So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3506
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Wie argumentieren wir als Arztpraxis für unseren Patienten,

Kundenfrage

wie argumentieren wir als Arztpraxis für unseren Patienten, dessen Reha Antrag abgelehnt wurde hinsichtlich der Nachhaltigkeit und Wirksamkeit unserer ärztlichen Betreuung, dem langfristigen Konzept und der Wirksamkeit unserer Unterstützung so, dass ein Neuantrag nun bewilligt werden könnte?
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben wie folgt beantworte:

Es muss die Notwendigkeit der Rehabilitationsmaßnahme dargelegt werden.

In diesem Zusammenhang wäre es hilfreich, wenn Sie ein ärztliches Gutachten vorlegen, aus dem sich die Gründe für die Reha-Maßnahme im Einzelnen in ärztlicher Sicht ergeben.

Ein solches ärztliches Gutachten bringt den Kostenträger oftmals in Begründungsnot, weil gutachterliche Feststellungen des behandelnden Arztes vom Grundsätzlich genauso gewichtig sind wie die Feststellungen des MDK.

Ich hoffe, dass ich Ihnen in der Sache weiterhelfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen

K. Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Danke für Ihre Antwort, allerdings haben wir dies bereits beim ersten und abgelehnten Rehaantrag vor 3 Jahren gemacht, nun hatte ich gehofft, es gäbe einige Beispiele aus der Rechtsprechung, wie wir zusätzlich zu den dem Antrag beigefügten Gutachten selber die Wichtigkeit und Dringlichkeit dieser Maßnahme für diesen Patienten aufbauen.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ein Urteil in einem anderen Verfahren kann nicht 1:1 übernommen werden, weil jeder Fall unterschiedlich ist und es um eine Einzelfallentscheidung geht. Dringend erforderlich wäre aber die Akteneinsicht gegenüber der RV.

Dies würde aber nach meinem Verständnis bedeuten, einen Rechtsanwalt hinzuziehen.

Geht es in der Sache um eine stationäre Reha-Maßnahme ?

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.

Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der

TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz