So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6244
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich hatte von der TLG eine Freifläche in Magdeburg gemietet

Kundenfrage

Ich hatte von der TLG eine Freifläche in Magdeburg gemietet ,die wurde 2014 verkauft. Mir wurde von der TLG mitgeteilt das die Fläche verkauft ist und ab den 01.12.2014 einen neuen Besitzer hat an den ich ab diesen Zeitpunkt Miete und Nebenkosten zu überweisen habe .Dieses habe ich auch getan. Von meinem neuen Vermieter bekam ich die gleiche Informationen.
Ebenfalls informierte mich die TLG das die Betriebskostenabrechnung für das Jahr 2014 durch den neuen Vermieter erfolgt.
Ich bekam aber 2015 eine Betriebskostenabrechnung Von der TLG für 11 Monate mit der Begründung ,dass der neue Eigentümer erst am 08.01.2015 ins Grundbuch eingetragen ist . Ich habe mich geweigert die Betr. Kostenabr. anzuerkennen.. Ist das richtig ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer nutzen.

Nach dem Grundsatz Kauf bricht Miete nicht gehen alle Rechte und Pflichten bei einem Verkauf der Immobilie auf den neuen Eigentümer über.

Für die Abrechnung der Nebenkosten gilt nach diesem Prinzip, dass derjenige Eigentümer abrechnungspflichtig ist, der im Zeitpunkt des Entstehens des Abrechnungsanspruchs Eigentümer ist und damit die Vermieterstellung besitzt.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie möchten telefonieren ? Gern stelle ich Ihnen ein Angebot ein. Sollten Sie lieber schriftlich weiter verfahren, so geben Sie bitte Bescheid.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen oder was steht einer Bewertung entgegen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

da Sie offensichtlich nicht telefonieren möchten und auch keine Nachfragen haben, bitte ich Sie erneut, die Ihnen erteilte Antwort durch Bewertung zu honorieren.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass