So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6357
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich war Beklagter in einer Forderungssache. Es besteht ein

Kundenfrage

Ich war Beklagter in einer Forderungssache. Es besteht ein Teilanerkenntnis. Im übrigen wurde die Klage abgewiesen. Kläger (53%), Beklagter (47%). Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Nun meine Frage. Kann ich Vollstreckungsschutz beantragen? Muss ich Kostenanträge stellen oder andere Anträge stellen? Der streitwert ist unter 600,00€.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer nutzen.

Wenn ein Rechtsmittel beabsichtigt ist und dieses erfolgreich erscheint, kann man Vollstreckungsschutz beantragen. Da es sich allerdings um ein Anerkenntnis handelt, ist sowohl ein Rechtmittel, als auch die Gewährung von Vollstreckungsschutz unwahrscheinlich.

Bzgl. der Kostenverteilung müssen Sie einen Kostenantrag stellen. Die Quotelung ist nur eine Grundentscheidung, die Kosten werden er (in Zahlen) nach entsprechender Beantragung berechnet.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

kann bis zum 01. Bezahlt werden. Die ausfertigung ist vom 20.07.

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten sich am besten mit dem Gläubiger in Verbindung setzen und diesem mitteilen, dass die Zahlung am 01.08. erfolgt. Theoretisch möglich wäre eine frühere Vollstreckung schon. Aber in der Regel wird man nicht mehr vollstrecken, wenn Sie die Zahlung zeitnah veranlassen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Nachfragen oder was steht einer Bewertung entgegen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass