So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22860
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe problem mit Wohngebäudeversicherungs ich will

Kundenfrage

ich habe problem mit Wohngebäudeversicherungs ich will wissen ob ich recht hab.
Bei mir wahr vor ca.1 - Monat ein Gewiter und hat meine frische wisse mit uniwersallerde Runter geschpült Teiweise auf Strasse und rest in lichtschacht.Der lichtschat wurde überflutet . Wasser kommt in Heizraum duch der Fenster rein.Ich habe Gesten ein schreiben von Versicherung bekomen Sie wolen nur zhalen fur Lichtschacht neu Verputze und Keller reinigung .Für die Abgeschpültewiese nich wei die sagen Grundstücksbeschtenteile sind nich mitversichert. Ich Habe Gebädeversicherung mit Elementarschaden abgeschlosen und da ist
erderutsch dryn .Ich will wissen ob ich recht hab Danke. :::)))
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sofern Sie zusätzlich eine Elementarschadenversicherung in Kombination mit Ihrer Gebäudeversicherung abgeschlossen haben, so ist auch der von Ihnen näher geschilderte Schaden an der Wiese von dem Versicherungsschutz erfasst.

Es handelt sich unter den mitgeteilten Umständen um einen diurch eine Überschwemmung verursachten Schaden, der von Ihrer Elementarversicherung abgedeckt ist: Eine Überschwemmung liegt vor, wenn ein Gewässer über das Ufer tritt oder wenn das Grundstück durch Regen überschwemmt wird - das ist hier zweifelsfrei der Fall.

Ihr Versicherer ist daher zur Schadensregulierung verpflichtet!

Fordern Sie daher die Versicherung erneut schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) und unter ausdrücklicher Berufung auf die oben erläuterte Rechtslage zur Schadensregulierung auf. Kündigen Sie an, dass Sie bei nicht freiwllig erfolgender Regulierung den Ombudsmann für die deutschen Versicherungen einschalten werden.

Sollte der Versicherer nicht einlenken, so erheben Sie zu dieser Schiedesstell Beschwerde:

http://www.versicherungsombudsmann.de/home.html

Das Verfahren vor dem Ombudsmann ist für Sie kostenfrei, und die Entscheidung ist für Ihren Versicherer rechtlich bindend! Der Ombudsmann wird Ihren Versicherer sodann verpflichten, in die Regulierung einzutreten!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt