So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4567
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe nach Führerscheinentzug meinen

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe nach Führerscheinentzug meinen Führerschein wieder beantragt. Zur Zeit bin ich in Rheinland-Pfalz gemeldet, werde jedoch umziehen nach Baden-Württemberg.
In der Pfalz ist keine MPU erforderlich bei 1,16 Promille. In Baden-Württemberg schon.
Welche Regel gilt nun für mich, wenn ich den Führerschein in der Pfalz beantrage, das Verfahren aber noch läuft und ich zwischenzeitlich nach Baden-Württemberg umgezogen bin?
Vielen Dank ***** ***** für die Antwort.
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihre Frage beantworten.

Dann wird mit hoher Wahrscheinlichkeit die Bearbeitung Ihres Antrags nach Baden-Württemberg übergeleitet und die Behörde wird die "neuen" Voraussetzungen zur Erteilung der Fahrerlaubnis anlegen.

Rechtsgrundlage hierfür ist § 20 Fahrerlaubnisverordnung (FeV), welcher auch auf § 17 Abs. 3 FeV verweist, wonach die Behörden am Wohnort des Antragstellers für die Erteilung der Fahrerlaubnis zuständig sind.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz