So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kanzlei4you.
Kanzlei4you
Kanzlei4you, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 326
Erfahrung:  Berufserfahrung
92407155
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kanzlei4you ist jetzt online.

Ich hatte vor 1 Woche einen Brief einer Gerichtsvollzieher

Kundenfrage

Ich hatte vor 1 Woche einen Brief einer Gerichtsvollzieher in im Briefkasten. Ich habe einen Rechtsstreit gegen ein Autohaus verloren.Im April kam das Urteil.Da ich zu der Zeit krank und arbeitslos War, bat ich den gegnerischen Anwalt um Ratenzahlung.Bis heute habe ich keine Antwort.Ich bekam auch keine weitere Zahlungsaufforderung .
Vom Gericht kam Anfang Juli dann der Koszenfestsetzungsbeschluss. 5 Tage nach erhalt überwies ich den dort angegebenen Betrag an den Anwalt.5 Tage später War dann die Gerichtsvollzieher in da mit einer Forderung über 680 Euro.
Ich teilte ihr dann mit,dass ich bereits den besagten Teil bezahlt hätte.Und wie sie auf eine Summe von 648 Euro käme.
Daraufhin erhielt ich 2 Tage später von ihr ei e Forderungsauflistung der Anwaltskanzlei,welche ich nicht begriffen habe.
Ich bat sie per Mail,denn telefonisch. Ist die Dame nur 1 Stunde pro Woche erreichbar und da ich mittlerweile wieder berufstätig bin ,da nicht anrufen kann,mir zu erklären wie ich die Abkürzungen verstehen soll und sie solle mir in einem Termin erklären,was ich noch zu bezahlen hätte.
Keine Antwort.
Heute rief ich dann in der Anwaltskanzlei an und bat um eine schriftliche Auflistung der Kosten.
Auch fragte ich warum ich keine Antwort auf mein Schr einen bzgl.Ratenzahlung erhalten habe.Sie sagte mir,dass dass dann wohl nicht erwünscht gewesen wäre.Auf die Frage,warum man mir das nicht mitgeteilt habe und direkt ein Gerichtsvollzieher beauftragt wird wurde sie ungehalten und sagte ich solle mich nicht so dumm ansZellen und ihr nicht weiter auf die Nerven gehen.Ich solle endlich meine Schulden bezahlen und sie legte auf.Kurze Zeit später erhielt ich eine Mail von der Gerichtsvollzieher in mit der Aufforderung 295 Euro an sie zu bezahlen. Ich weiss definitiv nicht,wo nun diese Summe wieder herkommt.
Bitte ich brauche dringend Rat.Die Gerichtsvollzieher in droht damit die Wohnung auf meine Kosten aufmachen zu lassen und der Anwalt will eine eidesstattliche Versicherung.
Ich will doch bezahlen und habe bereits mehr als die Hälfte bezahlt
Mit freundlichen Grüßen ***
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschiden haben.

Haben Sie die Mölichkeit die Forderungsaufstellung als pdf Dokument hier hochzuladen?

Bitte denken Sie daran Namen und Aktenezichen zu schwärzen, damit diese nicht sichtbar sind.

Ich könnte mir dann die Forderungsaufstellung ansehen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie die Möglichkeit, die Forderungsaufstellung hier hochzuladen?

Alternativ kann ich Ihnen noch den Premium Service anbieten.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo Frau Fröhlich,
ich habe Ihnen die Forderungsauflistung gemalt.
Leider haben Sie noch nicht auf die Frage geantwortet on der Anwalt direkt einen Gerichtsvollziehen beauftragen kann,obwohl ich ihn schriftlich um Ratenzahlung bat und er nie darauf geantwortet hat.Ebenso habe ich keine Antwort auf die Frage,ob der Gerichtsvollzieher meine Tür aufmachen lassen kann,obwohl ihr bereits 80% der Summebezahlt habe.Und ich mich von der Sekretärin als dumm beschimpfen lassen muss und " ich sOlle ihr mit meinen Fragen nicht auf die Nerven gehen und meine Schulden bezahlen" Muss ich das alles so hinnehmen und mich so behandeln lassen.
Darauf habe ich immer noch keine Antwort.
Mfg ***
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Nachfrage, die ich wie folgt beantworte:

ja, der Anwalt kann direkt einen Gerichtsvollzieher beauftragen, er muss auf die Ratenzahlung nicht eingehen.

Was meinen Sie mit Türe aufmachen? Hat der GV im Rahmen der Pfändung bei Ihnen die Türe geöffnet oder aufgebrochen?

Sie müssen eine Beleidigung nicht hinnehmen, sondern können ggfl. Strafantrag stellen, wobei hier das Problem besteht, die Aussage zu beweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Die Türe hat der GV noch nicht aufgebrochen. Trot mehrfacher Bitte um einen Termin bekommen ich keinen.
Die Forderungsauflistung habe ich bekommen,da stehen allerdings Sachen darauf die ich nicht begreife,eine Antwort oder Erklärung bekomme ich nicht.
Nur eine Mail von GV ich habe noch 295 Euro zubezahlen,ohne Erklärung.
Ich habe auch nie eine Mahnung von dem Anwalt bekommen,nur einen Koszenfestsetzungsbeschluss, welchen ich innerhalb einer Woche nach Zugang bezahlt habe.
Von Zinsen und wie hoch die zu bezahlen de Summe War habe ich nie was bekommen.Auch nicht nach Urteil desGerichtes.
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für die ergänzenden Angaben, die ich wie folgt beantworte:

Die Zinsen werden nicht ausgerechnet, dies macht der Gerichtsvollzieher. Eine Mahnung ist nicht erforderlich, da der Kostenfestsetzungsbeschluss sofort fällig ist. Einen Termin werden Sie nicht bekommen, er muss Ihnen die Forderung auch nicht erklären.

Mit freundlichen Grüßen

Suanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin,

leider ist die Forderungsaufstellung hier nicht eingegangen.

Über den Premium Service kann ich Ihnen anbieten, den Gegner anzuschreiben.

Die Aufstellung können Sie über die Webseite hochladen oder per E-Mail schicken.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo.Ich habe noch eine andere Frage.Welche Regeln hat ein mündlich vereinbarter Mietvertrag?Gelten hier die normalen Regeln.
Mfg Gratzl
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrte Ratsuchende,

dies ist nun eine neue Frage, die nicht im Zusammenhang steht mit der Ausgangsfrage.

Bitte haben Sie Verständnis, dass eine Beantwortung im Zusammenhang der Ursprungsfrage nicht möglich ist. Sie müssten eine neue Frage einstellen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz