So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22053
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe die Beerdigung von meinem Mann seinem Vater

Kundenfrage

Ich habe die Beerdigung von meinem Mann seinem Vater bezahlt, kann ich das Geld zurück fordern
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende

Informationen: Leben denn noch Erben oder Angehörige des Verstorbenen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ja mein Ehemann, jedoch sind wir getrennt und ich habe beim Bestattungsinstitut die Kosten beglichen gehabt, meine Frage ist nun ob ich von meinem getrennt lebenden Mann das Geld zurück fordern kann.auf der Rechnung vom Bestattungsinstitut steht sein name

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Vielen Dank für Ihre Klarstellungen!

Ja, Sie haben einen Rückgriffsanspruch gegen Ihren Mann, denn als Erbe ist dieser gesetzlich verpflichtet, die Bestattungskosten zu tragen - § 1968 BGB:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__1968.html

Selbst wenn er das Erbe ausgeschlagen haben sollte, wäre er nach dem Bestattungsgesetz des Bundeslandes, in dem er lebt, als nächster Angehöriger zur Kostentragung verpflichtet.

Fordern Sie ihn daher schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte klare Rechtslage zur Rückzahlung des von Ihnen verauslagten Betrages auf, und fügen Sie dem Schreiben eine Kopie der Rechnung bei!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Also sind meine Chancen groß das Geld zurück zu bekommen, auf der Quittung vom Bestattungsinstitut steht das ich es bezahlt habe

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Ja, selbstverständlich: Da Sie ihn von seiner gesetzlichen Zahlungsverpflichtung aus § 1968 BGB befreit haben, steht Ihnen nun ein Erstattungsanspruch gegen ihn zu. Sollte er nicht freiwillig zahlen, können Sie ihn gerichtlich auf Zahlung in Anspruch nehmen!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Um es noch einmal klarzustellen: Sie können Ihre Erstattungsforderung notfalls auch auf dem Rechtsweg durchsetzen, sofern Ihr Mann nicht freiwillig Zahlung leisten sollte.

Sie können in diesem Fall einen Rechtsanwalt mit der Geltendmachung Ihres Anspruchs beauftragen. Dessen Kosten hätte Ihr Mann sodann ebenfalls zu tragen!

Geben Sie bitte nunmehr abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben. Ihre Frage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Kann ich das Geld auch vom Bestattungsinstitut zurück fordern? Ich bin ja kein Erbe von dem verstorben und war zum toteszeitpunk auch nicht mit meinem Mann verheiratet

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Nein, das ist rechtlich nicht möglich, denn das Institut hat den Betrag auf der Grundlage eines rechtswirksam geschlossenen Vertrages erhalten. Sie können sich hier nur an Ihren Mann halten - dieser ist Ihnen zur Rückzahlung verpflichtet.

Geben Sie bitte nunmehr abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz