So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Ich wurde gestern bei einem diebstahl eines tshirts

Kundenfrage

ich wurde gestern bei einem diebstahl eines tshirts erwischt. Das ist mir bereits vir drei Jahren passiert damals wurde das Verfahren ohne Auflagen eingestellt.womit muss ich rechnen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Dieses mal können Sie dann leider nicht nochmals mit einer Einstellung rechnen, sondern jedenfalls mit einer Geldauflage bzw. einer Geldstrafe.

Eine etwaige Geldstrafe würde im schritlichem Wege (als Strafbefehl) ohne mündliche Verhandlung verhängt werden.

Mit ca. 200 Euro (Sschätzung) müssten Sie rechnen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen eine erste Orientierung geben.

Über eine positive Bewertung würde ich mich freuen.

Gern können Sie dann kostenfrei Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Rösemeier

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo und danke für die schnelle Antwort. Ich habe aktuell nur ein hausverbot und nicht mal die aussage dass es zu einer Anzeige kommt. Wie ist sowas zu sehen? Ist die Anzeige von vor drei Jahren irgendwo festgehalten oder wir wird nachverfolgt dass es mal zu sowas kam? Wenn es zu einer Geldstrafe kommt gelte ich dann als vorbestraft und wo und inwiefern wird dies dokumentiert? Gilt eine Geldstrafe als verurteilung?
Danke ***** *****ür Ihre schnelle Antwort?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

es wäre unüblich, wenn es allein beim Hausverbot bliebe. in der Regel wird auch Anzeige erstattet. Sollten Sie allerdings nach ungefähr 6 Monaten nichts gehört haben, ist ein solche wohl nicht erstattet worden.

Das Vorverfahren ist im Bundeszentralregister vermerkt und kann durch die Staatsanwaltschaft eingesehen werden.

Vorbestraft sind Sie bei einer Geldstrafe. Im Führungszeugnis wird eine Geldstrafe aber erst ab 90 Tegessätzen aufgeführt. Dies ist nicht zu erwarten. Die Geldstrafe wird unabhängig davon im Bundeszentralregister gespeichert.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sie haben meine Antworten gelesen.

Bitte hinterlassen Sie hierfür eine positive Bewertung.

Gern beantworte ich dann etwaige weitere Nachfragen kostenfrei.

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Rösemeier

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das heißt also wenn.ich diese von.ihnen genannten etwa 200€ zahlen muss gelte ich als vorbestraft? Führt hier kein Weg dran vorbei?
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.

Wie bereits mitgeteilt, erscheint die Geldstrafe nicht im Führungszeugnis für Arbeitegeber oder Behörden.

Nur wenn das Verfahren eingestellt wird, sind Sie nicht vorbestraft.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ein Telefonat ist heute bedauerlicherweise nicht möglich. Ich bitte um Verständnis.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok Entschuldigung können sie mir bitte nochmal erklären ab wann man genau vorbestraft ist
Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.

Vorbestraft ist man immer, wenn eine Strafe verhängt wird, aber nicht jede Strafe wird im Führungszeugnis angezeigt, wenn diese geringer als 90 Tagessätze ist.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

schließen Sie die Beratung bitte noch mit einer positiven Bewertung ab.

Vielen Dank.

Experte:  Tobias Rösemeier hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

schließen Sie die Beratung bitte noch mit einer positiven Bewertung ab.

Falls Sie Fragen zur Bewertung oder Bewertungssystem haben, helfe ich gern weiter.

Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz