So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6243
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo meine Frage lautet mir ist jemand in mein Auto

Kundenfrage

Hallo meine Frage lautet mir ist jemand in mein Auto gefahren auf unserem mietstellplatz ich weiß wer es war und hab die Polizei eingeschaltet die haben die ganze Sache untersucht und den Fahrer wegen Fahrerflucht auch angezeigt. Desweiteren sind Fotos und lackproben genommen wurden die Schäden korrespondieren auch. Der Verfahren wurde eingestellt da nicht nachgewiesen worde wer das gegnerische Fahrzeug gafahren hat. Die Versicherung sagt sie begleichen den Schaden nicht da nicht genügend Beweise vorhanden sind. Leider bin ich nicht im Rechtsschutz daher war ich bei einem Rechtsanwalt der ein briefschen an die Versicherung geschrieben hat auch auf diesen Brief hin weigert sich die Versicherung zu bezahlen was soll ich machen? Gruß ***** *****
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanwer genutzt haben.

Erlauben Sie mir folgende Nachfragen: Sie schreiben, die Versicherung weigert sich zu zahlen, was ist die Begründung hierfür ? So wie ich Sie verstanden haben, wurde das gegnerische Fahrzeug eindeutig identifiziert, nur konnte die Person des Fahrers nicht festgestellt haben. Oder bestehen auch Zweifel hinsichtlich des Fahrzeuges ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Also die Versicherung sagt sie zahlen den Schaden nicht da nicht genügend beweise vorhanden sind.So die aussage der Versicherung .
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

gut, aber wie ich Sie verstanden hatte, war die "Täterschaft" des fahrzeuges _ Lackspuren usw. - geklärt oder nicht ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die polizei hat lackproben des Verursacher genommen ob es da zu einer auswertung gekommen ist kann ich nich sagen das was ich sagen kann ist das das Verfahren wegen fahrer Flucht eingestellt worden ist
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für den Nachtrag.

Natürlich muss bewiesen sein, dass mit dem versicherten Fahrzeug der Unfall und damit der Schaden verursacht wurde. Wenn sich die Lackabtragungen an dem gegnerischen Fahrzeug eindeutig Ihrem zuordnen lassen ist der Beweis erbracht. Hier sollten Sie ggf. bei der Polizei nachfragen.

Ansonsten muss ich Ihnen leider mitteilen, dass die Nachweisbarkeit nicht gegeben ist und damit die Versicherung sich weiter verweigern wird.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Bei Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben die Antwort zur Kenntnis genommen und sind damit offensichtlich zufrieden, da Sie keine Nachfragen gestellt haben.

In diesem Fall nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Sollten dennoch Nachfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass