So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Einer mir seit 1 Jahr bekannten Nachbarin,fest angestellt

Kundenfrage

Einer mir seit 1 Jahr bekannten Nachbarin,fest angestellt bei einer Behörde, borgte ich vor 4 Wochen € 24.000 in fünfhundertscheinen,ohne Quittung oder Zeugen, ohne Rückzahlbedingungen, einfach aus Mitleid über ihre miserable finanzielle Situation. (2 Jungens, 30 und 25 J.)
Nun sind wir über eine Kleinigkeit, "des Kaisers Bart", in einen erbitterten Streit geraten. Sie droht mit allem Möglichen, vor allem natürlich Weigerung der Schuldanerkennung und-Rückzahlung:Ich muss also mit ihr vors Gericht ziehen.
Wie schätzen Sie meine Chancen ein? Was schlagen Sie vor?
Mit bestem Dank Ihr ***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage,

Wie schätzen Sie meine Chancen ein?

Was schlagen Sie vor?

die ich wie folgt beantworte:

Zunächst müssen Sie, da es sich um ein Darlehen ohne Rückzahlungsbedingungen handelt, das Darlehen kündigen.

Das sollten Sie mittels Brief machen, der unter Zeugen abgegeben wird.

Setzen Sie zugleich eine kurze Frist für die Rückzahlung.

Wird der Betrag nicht zurück gezahlt, können Sie auf die Rückzahlung klagen.

Problem ist hier, dass Sie die Darlehensabrede nicht beweisen können. Sie als Kläger müssen die anspruchberechtigten Tatsachen darlegen und unter Beweis stellen. Bestreit Ihre Nachbarin das Darlehen, dann wird die Klage abgewiesen.

Haben Sie keine Zeugen, keine Quittung dann sind die Erfolgsaussichten nicht gut.

Ich würde Ihnen aber trotzdem raten, das Darlehen zu kündigen, danach müssen Sie gut abwägen.

Könnten Sie die Kosten "verkraften", die eine Klageabweisung kostet, wäre es ein Versuch wert.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiter helfen und würde mich über eine positive Bewertung freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenfreie Nachfragen zu stellen, setzen Sie bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für die Nutzung von JustAnswer

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER- bon2yaf5-„ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz