So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kanzlei4you.
Kanzlei4you
Kanzlei4you, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 321
Erfahrung:  Berufserfahrung
92407155
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kanzlei4you ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe Anfang dieses Jahres ein gebrauchtes

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe Anfang dieses Jahres ein gebrauchtes Smartphone für 290 Euro privat über eine Facebookseite auf der alle gebrauchte Handys, Tablets etc. verkaufen können gekauft. Allerdings habe ich keine Ware erhalten, ich wurde immer nur mit Ausreden vertröstet bis ich dann nach ca. 6 Wochen sagte dass ich mein Geld zurück möchte. Ich habe bis heute noch kein Geld erhalten, und er hat mir jetzt auch bestätigt dass ich machen kann was ich will weil er es mir sowiso nicht zurück überweisen wird. Habe ich eine Chance mein Geld wieder zu bekommen ? Das alles streckt sich jetzt schon über fast 6 Monate, und ich als Auszubildender möchte ungern einfach 290 Euro verschenken. Ich hoffe Sie könnjen mir helfen.
MfG.
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Ratuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage,

Habe ich eine Chance mein Geld wieder zu bekommen?

die ich wie folgt beantworte:

Ja, Sie haben eine Chance, die aber auch davon abhängt, ob der Verkäufer noch solvent ist.

Sie haben einen Anspruch auf Rückzahlung, da der Verkäufer etwas erlangt hat, ohne Ihnen die entsprechende Gegenleistung zu geben. Mit anderen Worten, er hat seine Pflichten aus dem Kaufvertrag nicht erfüllt, Sie aber schon.

Sie können jezt direkt auf Rückzahlung des Geldes klagen, da der Verkäufer ja endgültig und eindeutig verweigert hat, Ihnen den Betrag zurück zuerstatten.

Wenn Sie vor Gericht siegen, muss der Verkäufer Ihnen auch die Gerichtskosten und uU. Anwaltskosten ersetzen.

Ob Sie damit etwas anfangen können, ist aber davon abhängig, ob der Verkäufer noch Geld oder vollstreckbares Vermögen hat. Denn wenn dem nicht so ist, haben Sie zwar ein Urteil, aber können halt mangels Geld des Verkäufers damit nicht vollstrecken.

Letztendlich haben Sie also einen juristischen eindeutigen Anspruch, aber die Durchsetzbarkeit ist nicht sicher.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiter helfen und würde mich über eine positive Bewertung freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 11 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems weiter helfen.

Über ein Feedback, in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) vornehmen können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere, kostenfreie Nachfragen zu stellen.

Setzen Sie den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für die Nutzung von JustAnswer

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz