So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17043
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Renten Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit

Kundenfrage

Renten
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe seit 01.12.2009 eine volle Erwerbsminderungsrente ( aus gesundheitlichen Gründen). Ich habe immer Atteste meiner Ärzte beigelegt und darauf wurde mir die Rente jetzt das 3 x verlängert ( insgesamt 01.12.2009 bis 31.08.20018) Da aber meine Ärzte bei der letzten Weitergewährung beide eine Dauerrente attestiert haben wurde auch diesmal nur auf zeit bewilligt. Nun möchte ich einen Widerspruch nur gegen die Befristung einlegen. Kann ich damit Erfolg haben oder soll ich es lieber lassen ?
und wenn ich es lassen soll warum.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchende, haben Sie vielen Dank für die freundliche Anfrage. Ich kann Ihnen dies leider nicht beantworten, ohne den Bescheid gesehen zu haben. Könnten Sie mir diesen einmal über meine Mail-Adresse zukommen lassen

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bitte teilen sie mir ihre mail mit dann Scanner ich den Bescheid Ei
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ihre Auftragsnummer:16416066-660
Bescheid im Anhang
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchende,

Haben Sie vielen Dank für die freundliche Überlassung der Unterlagen. Ich habe mir diese angesehen. Es macht nur dann Sinn, gegen die Befristung alleine Widerspruch einzulegen, wenn Sie ärztliche Atteste haben, die besagen, dass die Erwerbsunfähigkeit auf Dauer nicht behoben werden kann, sondern für immer fortbesteht .Da Sie erst 54 Jahre alt sind , würde IHnen von der Versicherung die Rente nicht auf Dauer gewährt , da in diesem Alter noch Hoffnung besteht, dass die Erwerbsunfähigkeit sich wieder bessert.

Reden Sie erst einmal mit ihren Ärzten. Wenn diese meinen, dass ihre Erwerbsunfähigkeit auf Dauer besteht dann legen Sie Widerspruch ein, und zwar nur gegen die Befristung, nicht gegen die Rentengewährung an sich .Zeile

Ich hoffe, dass ich Ihnen weiterhelfen konnte. Bitte fragen Sie bei UNklarheiten sehr gerne nach.

Wenn ich Ihnen helfen konnte würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen vielen Dank

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe 2 Art teste von meinen Ärzten kann ich ihnen diese auch schicken das sie sich diese mal ansehen
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr gerne im Rahmen unseres Premiumservices

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Bitte mailen Sie mir Ihre Atteste oder aber hängen Sie hier an

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Diese Atteste haben ich dem Antrag beigefügt, deshalb verstehe ich den entscheid der DRV nicht.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für die freundliche Übermittlung der Atteste.

Hier müssen Sie die Vorgehensweise der Rentenversicherungen verstehen. Diese lehnen grundsätzlich erst einmal alles ab, und warten ab, ob der Betroffene dagegen vorgeht.

Die Versicherungen müssen sparen.

Viele Betroffene lassen sich von den negativen bescheidene mich einschüchtern und gehen gar nicht dagegen vor. Das steckt dahinter. Deshalb immer Widerspruch einlegen, Sie haben zwei Atteste die bestätigen, dass ihre Erwerbsunfähigkeit eine unbefristete ist.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank für ihre Hilfe ich werde sie Wuppertal bewerten ich brauche eine Rechnung für die Steuer.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** Sie sich dazu an unsere Moderation, man wird Ihnen hier gerne etwas ausstellen