So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3335
Erfahrung:  Rechtsanwalt in Berlin
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

Hallo, Meine Nichte wollte zu Ihrem Freund (jetzt Ex-Freund

Kundenfrage

Hallo,
Meine Nichte wollte zu Ihrem Freund (jetzt Ex-Freund ziehen). Der Umzug hat er bzw. Seine Eltern organisiert. Als Sie dort war gab es konflikte, weil Sie Ihre Eigentumswohnung verkaufen sollte, um den Dachstuhl bei den Eltern von ex-freund auszubauen. nachdem sie gesagt hat das sie eine Sicherheit für das Geld haben will, z.B. Grundbucheintrag,gab es konflikte und sie haben sie rausgeworfen. erst haben sie gesagt sie bringen die Möbel und Kisten am nächsten Wochenende, jetzt wollen sie das sie es holt und stellen dauernt Geldforderungen für den Umzug. wir haben jetzt jemanden beauftragt der die Sachen abholt (Umzugsunternehmen). Jetzt habe ich die Befürchtung das sie die Gegenstände nicht dem Umzugsunternehmen reibungslos übergeben, da sie dauernt Geldforderungen stellen. meine Nichte hat zur Zeit nichts zum anziehen usw.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

die Nichte kann und sollte bei dem Amtsgericht eine einstweilige Verfügung auf Herausgabe beantragen. Diese Verfügung kann dann von einem Gerichtsvollzieher durchgesetzt werden. Die Verfügung kann mündlich und ohne Anwalt bei der Antragsstelle des Gerichts beantragt werden und wird binnen Stunden erlassen.

Auch ist es Diebstahl, wenn der Ex die Sachen nicht herausgibt, und damit strafbar.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Falls noch wichtig, meine Nichte hat noch einen Sohn, der sollte nachkommen (7 Jahre) jetzt ist halt auch kaos wegen Schule undd soweiter
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

der Sohn ist bezüglich der Sachen bei dem Ex nicht relevant. Sollte er der gemeinsame Sohn von der Nichte und dem Ex sein, dann haben beide das gemeinsame Sorgerecht und müssen sich einigen, auch wenn das derzeit etwas unmöglich klingen mag. Wo der Sohn zur Schule geht, entscheidet sich anhand seiner Wohnadresse, und über die Wohnadresse entscheidet die Person mit dem Aufenthaltsbestimmungsrecht. Im Zweifel haben das beide Eltern.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" jederzeit zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.