So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26190
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

durch eine nächtliche Eskapade unter Alkoholeinfluss

Kundenfrage

durch eine nächtliche Eskapade unter Alkoholeinfluss und eine damit zusammenhängenden Sachbeschädigung steht nun der Tatverdacht des Paragraphen 113 StGB "Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte" sowie 223 StGB "Körperverletzung" (angeblich bei Fluchtversuch zugefügt) im Raum. Wie sollte ich mich jetzt am besten Verhalten? Vielen Dank ***** ***** MFG ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Darf ich fragen: Sind Sie denn schon als Beschuldigter vernommen worden?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Nein, ich habe mir lediglich bei den zuständigen Beamten persönlich entschuldigt und die Anschuldigungen mündlich eingeräumt. Auch habe ich mich sofort mit den Geschädigten in Verbindung gesetzt und für den Schaden aufgekommen. Dieser hat daraufhin die Anzeige zurück gezogen. Die Berichte der involvierten Beamten waren jedoch schon an die Staatsanwaltschaft abgegeben.

MFG

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

In diesem Falle sollten Sie in keinem Falle eine Aussage tätigen. Der für Sie sicherste Weg wäre es einen Anwalt damit zu beauftragen für Sie Akteneinsicht zu nehmen. Erst dann wenn Sie anhand der Akte die Beweise genau kennen, die gegen Sie vorliegen sollten Sie sich schriftlich über den Anwalt zur Akte einlassen.

Auf diese weise ist sichergestellt, dass Sie optimal Aussagen, was mit Sicherheit Auswirkungen auf das Strafmaß haben wird.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 12 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Nachfragen? Gern können Sie weiter nachfragen.

Ansonsten geben Sie bitte eine positive Bewertung für meine erfolgte rechtliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz