So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4844
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Kellerraum feucht Meins Sohn hat sich ein Bungalow gekauft.

Kundenfrage

Kellerraum feucht
Meins Sohn hat sich ein Bungalow gekauft. Verkäufer waren eine Erbengemeinschaft. Da die Zusage relativ schnell erforderlich war, wurde kein Gutachter herangezogen. Bei bloßer Besichtigung war keine Nässe in den Kellerräumen feststellbar. Beim Notar hatten die Vertreter der Erbengemeinschaft keine Feuchtigkeitsschäden angegeben. Der Heizungsinstallateur meinte später die Wand sei feucht. Bei einer Untersuchung mit einem Messgerät wurde ein Feuchtigkeitsgrad von ca 120 festgestellt (Normalwert sollte so ca 50). An der Feuchtigkeitsstelle (zieht sich ca 40 cm über den ganzen Raum) kann man bei genauem Hingucke doch sehen, dass ein Stück Tapete offensichtlich ausgetauscht wurde. Irgendwie fühlen wir uns getäuscht-
Folgende Fragen: Kann man gegen eine Erbengemeinschaft juristisch vorgehen, ( z.B. auf Schadenersatz klagen). Natürlich können wir nicht beweisen, ob die Feuchtigkeit diesem Personenkreis bekannt war, obwohl der verstorbene Eigentümer das gewusst haben müsste.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:

1.) Kann man gegen eine Erbengemeinschaft juristisch vorgehen, ( z.B. auf Schadenersatz klagen)?

Die Erbengemeinschaft hat keine eigene Rechtsfähigkeit. Ein von einem Vertreter einer Erbengemeinschaft abgeschlossener Vertrag kommt daher nicht etwa mit der Erbengemeinschaft als solcher, sondern nur mit den einzelnen Miterben zustande. Dieser veräußert wie - in Ihrem Fall - seinen Eigentumsanteil an dem Haus an den Erwerber.

Die Klage ist daher gegen jeden Miterben zu richten.

2.) Täuschung wegen Feuchtigkeit

Die Nachweisführung wegen einer Täuschung seitens der Erbengemeinschaft dürfte vor Gericht schwierig werden. Dies zumal die Erben Feuchtigkeitsschäden angegeben haben. Hinzu kommt noch, dass diese ggf. nicht selbst in der Immobilie wohnten.

Im Kernpunkt wird es darum gehen, was die Erben wussten und was Sie mitteilen mussten.

Eine Anfechtung wegen arglistiger Täuschen (welche ja Vorsatz voraussetzt) zum Zwecke der Loslösung vom Vertrag erachte ich für schwierig.

Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Sie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Zur Klarstellung, die Erben haben keine Feuchtigkeit erwähnt, ihnen waren lt. Notarvertrag keinerlei Schäden am Objekt bekannt. Die Reparatur an der Tapete, zeigt, dass der Vorbesitzer den Schaden gewusst haben muss, inwieweit die Mitglieder der Erbengemeinschaft Kenntnis hatten, ist unklar, aber spielt die eine Rolle?

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ja, die Kenntnis der Erbengemeinschaft spielt eine Rolle. Haben die Erben nämlich nicht arglistig Feuchtigkeitsschäden verschwiegen, kann der Kaufvertrag angefochten werden.

Ansonsten dürfte sich im notarillen Kaufvertrag eine Ausschlussklausel bzgl. Sachmängel finden lassen. Dies bedeutet so viel wie "gekauft wie gesehen".

Die Erben können hierdurch aus der Haftung sein.

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Die rechtliche Situation ist für Sie - auch unter Berücksichtigung der mit einem Prozess verbundenen Kosten und Risiken - schwierig.

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Konnte ich Ihre Frage beantworten?

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögernSie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz