So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5317
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Eine Stadt führt eine Ausschreibung durch.

Kundenfrage

Eine Stadt führt eine Ausschreibung durch.

In den nächsten 4 Wochen gibt es 3 Bauaufträge. Drei unternehmen besprechen sich und beschließen sich diese drei Objekte zu teilen. Sie setzen jeweils das eigene Angebot so hoch das ein satter Gewinn übrig bleibt. Die beiden anderen geben jedes Mal noch höhere Angebote ab, sodass am Ende genug für alle drei übrig bleibt. Worin liegt das Interesse der drei unternehmen und müssen Die anderen beiden Unternehmen ihre Angebote nach der Absprache verändern? Wer erhält in dieser Geschichte Vorteil und wer Nachteil ?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:

Das von Ihnen beschriebene Verhalten stellt ein sog. wettbewerbsbeschränkendes Verhalten dar, das bis sowohl Ansprüche auf Schadensersatz als auch Sanktionen für die Unternehmen nach sich führen kann.

Geschädigter ist in vorliegendem Fall eindeutig die Stadt, die - aufgrund der Absprachen - einen preislich "überhöhten" Zuschlag erteilt hat.

Neben der Gewährleistung eines freien Wettbewerbs soll das öffentliche Vergaberecht auch das effektivste und kostengünstigste Angebot für den öffentlichen Träger heraus filtern. Insbesondere letzeres wurde durch das beschriebene Verhalten unterlaufen. Der Vorteil liegt bei dem begünstigten Unternehmen in Form des überhöht erteilten Auftrags.

Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Sie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-