So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21848
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

ein "Scherzkeks" in meiner Familie hat uns scherzhaft

Kundenfrage

ein "Scherzkeks" in meiner Familie hat uns scherzhaft einen weiteren, bisher unbekannten Bruder untergeschoben, indem er eine Geburtsurkunde des ältesten Sohes offensichtlich mit einem Grafikprogramm verändert hat und noch das Foto eines in die Familie passenden Doppelgängers versendet hat. Unsere Familie besteht aus ca 45 Personen, die das alle als Scherz aufgefasst haben. Nur einer stellt sich quer und spricht von Urkundenfälschung und dergleichen. Nun wurde aber diese Urkunde nirgend eingesetzt um sich Vorteile zu verschaffen und ich persönlich finde es hat NUR die Qualität einer in unserer Gesellschaft üblichen Zeitungsente oder eines Aprilscherzes. Was meinen Sie?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Eine Urkundenfälschung - strafbar nach § 267 StGB - liegt ersichtlich nicht vor!

Es fehlt bereits an einer Urkunde im Sinne des § 267 StGB, da die gefertigte Geburtsurkunde ohne weiteres und offensichtlich als Fälschung erkennbar ist.

Zudem fehlt es an jeglichem vorsätzlichem Handeln, eine gefälschte Urkunde im Rechtsverkehr - also etwa gegenüber Dritten oder Behörden - zu gebrauchen.

Da folglich weder der objektive noch der subjektive Tatbestand einer Urkundenfläschung erfüllt ist, scheidet eine entsprechende Strafbarkeit nach § 267 StGB von vornherein aus!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.

Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, Ihre positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz