So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26225
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Meine Hausverwaltung sagt daß ich seit April 2015 bis April

Kundenfrage

Meine Hausverwaltung sagt daß ich seit April 2015 bis April 2016 keine Vorrauszahlungen gemacht hätte und dieses jetzt fordert.
Die Jahresabrechnung 2015 ist aber schon gemacht und es wäre auf der Abrechnung immer meine Vorauszahlungen eingegangen,nun sagt die Hausverwaltung daß dies von wo anders herkommt und stellt mir eine !4 Monatige Rechnung der Vorauszahlungen,
Bitte um ihren Rat was ich machen soll.
Mit freundlichen Grüssen
Jürgen ***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die vereinbarten Vorauszahlungen schulden Sie aufgrund des Mietvertrages. Die Vorauszahlungen sind unabhängig von der Abrechnung zu leisten.

Die Verjährungsfrist für die Nachforderung von Vorauszahlungen beträgt 3 Jahre. Die Verjährung in Ihrem Falle tritt daher am 31.12.2018 beziehungsweise 2019 ein.

Im Übrigen könnte die Hausverwaltung auch noch die Betriebskostenabrechnung bis 31.12.2016 korrigiern, da die Ausschlussfrist von 12 Monaten noch nicht abgelaufen ist.

Wenn Sie also die Vorauszahlungen tatsächlich nicht erbracht haben, dann sollten Sie sich mit der Verwaltung in Verbindung setzen und eine Vereinbarung über die Nachzahlung dieser Vorauszahlungen treffen (Beispiel: Ratenzahlung).

Sollten Sie durch die Hausverwaltung verklagt werden, stehen Ihre Chancen leider schlecht.

Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Nachfragen? Gern können Sie weiter nachfragen.

Ansonsten geben Sie bitte eine positive Bewertung für meine erfolgte rechtliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz