So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6234
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

ich hab ein großes Problem. Und zwar das mein Ex

Kundenfrage

ich hab ein großes Problem. Und zwar das mein Ex Mann geschieden nun seit dem 19.5.16 keinen Unterhalt für seine Kinder zahlen. Ich habe einen Titel gegen ihn aber es passiert nichts. Er arbeitet extra ganz gering damit er mir nichts zahlen muss. Ich dachte aber das die Väter sich einen neuen Job oder eine zweite Arbeit suchen müssen. Sein Chef der unter zeugen auch noch sagte das er Steuern Hinterzieht. Das machen ja viele sagte er. Angeblich war der Zoll auch schon bei ihm. Aber wenn er Holz ohne Vertrag an Kunden verkauft kommt er natürlich gut weg. Mein Ex erhielt dadurch gut 1000 Euro schwarz auf die Hand. Ich weis nicht mehr was ich tun soll. Mein Schuldenberg wird immer größer. Kann man da nicht mehr machen? Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie schreiben, dass Sie einen Titel haben ? Ist dies ein Gerichtsbeschluss ? Wie lautet dieser ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Der Antragsgegner wird verpflichtet an die Antragstellerin für das Kind M Pfl, A Pfl,M Pfl jeweils monatlich im Voraus fälligen Unterhalts zu zahlen in Höhe 100% steht da

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Fragestellerin,

ist es ein Gerichtsbeschluss ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ja, vom 12.12.2014. Und das er verpflichtet ist mehr zu arbeiten bis zu 48 Stunden Woche. Lohnpfändung passierte einmal . Dann machte er ganz schnell en Pfändungsfreues Konto auf. Müsste da nicht der Arbeitgeber mir seinen Lohn Überweisen. Das er es nicht bekommt ?

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke für den Nachtrag.
Mit so einem Titel haben Sie schon mal etwas in der hand, wenn auch leider noch kein Geld. Im Grunde genommen können Sie nur versuchen, aus diesem Titel im Wege der Zwangsvollstreckung (Arbeitslohn, Taschenpfändung, Pfändung von Wertgegenständen wie PKW - wenn vorhanden - usw.) zu vollstrecken.

Sie haben die richtige Information, dass der Unterhaltsschuldner VERPFLICHTET ist, "viel Geld" zu verdienen, er sichalso um Arbeit bemühen muss. Leider stimmen Theorie und Praxis hier häufig nicht überein. Aber Sie haben noch ein "Druckmittel". Die Nichtzahlung von Kindesunterhalt stellt eine Straftat dar. Sie könnten also hergehen und den Kindesvater anzeigen. Eine solche Anzeige führt meist in 100 % der Fällen zu einer VERURTEILUNG zu einer Bewährungsstrafe mit der Auflage, den Unterhalt zu zahlen. Dies heißt, zahlt er weiterhin nicht, müsste er ins Gefängnis. Versuchen Sie diesen Weg !!

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ich weis noch das einmal einer kam vom Amt weil mein Ex nichts zahlte. Und das er bei anderen Sachen schon fast im Gefängnis gewesen wäre. Aber da fand er immer jemanden der ihm half. Hoffe mit ihrem Tipp erfolgreich zu werden damit ich aus meinem Minus rauskomme.

Mit freundlichen Grüßen

***

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Fragestellerin,

mit der Anzeige, wenn Sie diese erstatten kann er sich oder jemand ihm nutr durch zahlung helfen und dann hätten Sie Ihr Ziel erreicht.

Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute !!!

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

BITTE VERANLSSEN SIE NOCH EINE BEWERTUNG. HERZLICHEN DANK HIERFÜR !

Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie haben noch keine Bewertung für die erteilte ausführliche Antwort erteilt. Leider haben Sie auch keine Rückfragen gestellt, so dass zu vermuten steht, dass solche nicht bestehen.

In diesem Fall gebietet das Gebot der Fairnis, dass Sie die erteilte Antwort durch Bewertung honorieren. Nehmen Sie daher bitte JETZT die Bewertung vor.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass