So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5293
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

mein Vermieter verlangt von mir die Umlagen von 2014 das

Kundenfrage

mein Vermieter verlangt von mir die Umlagen von 2014 das schreiben habe ich Anfang dieses Jahr bekommen meine frage jetzt steht im das Geld jetzt noch zu oder hat er kein Anspruch mehr drauf

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:

Ich gehe davon aus, dass Sie mit "Umlagen" 2014 die Nebenkosten für den Abrechnungszeitraum 2014 meinen.

Hinsichtlich der Geltendmachung der Nebenkosten für den vergangenen Abrechnungszeitraum gelten strenge gesetzliche Vorgaben.

Die entscheidenden Fristen hierfür sind in § 556 BGB geregelt:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__556.html

Ein Vermieter, der von seinen Mietern eine monatliche Vorauszahlung von Nebenkosten erhält, muss mit dem Mieter jährlich über die Nebenkosten abrechnen. Die dafür geltende Abrechnungsfrist ist im § 556 Abs. 3 Satz 2 BGB festgelegt.

Hiernach muss dem Mieter die Nebenkostenabrechnung spätestens mit Ablauf des 12 Monats nach Ende des entsprechenden Abrechnungszeitraums schriftlich zugegangen sein. In Ihrem Fall wäre das der 31.12.2015 gewesen.

Allerdings hat die Rechtsprechung dem Vermieter seit diesem Jahr eine "vermieterfreundliche" Rechtsprechung zugestanden. Die vorgenannte Frist gilt insbesondere dann nicht, wenn der Vermieder die verspätete Abrechnungserstellung nicht zu vertreten hat, d.h. Umstände vorliegen, die nicht in dessen Spähre zu verorten sind.

Die Beweislast hierfür trägt der Vermieter. Hierdurch kann somit auch noch eine im Februar 2016 zugestellte Nebenkostenabrechnung für das Jahr 2014 zu bezahlen sein (wenn der Vermieter dies hinreichend begründen kann).

Der Mieter hat gegen die Nebenkostenabrechnung ein "Widerspruchsrecht".

Sie sollten sich daher ggü. Ihrem Vermieter zumindest auf die Verspätung nach § 556 Abs. 3 BGB berufen und sodann abwarten, was er hierauf entgegnet. Ggf. kann es in der Tat sein, dass eine Nachzahlung nicht mehr zu erfolgen hat.

Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Siedurch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

OK also meine Nachbarn haben sich mit ein Anwalt in Verbindung gesetzt und der meine mein Vermieter hätte kein Anspruch mehr den das Geld is ja für 2014 und er hätte uns das schreiben bis Anfang letzten Jahres geben müssen und nicht dieses Jahr es haben bis jetzt nur 3 Leute bezahlt nur ich und meine beiden Nachbarinen noch nicht muss ich zahlen

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

OK also muss ich die Nebenkosten bezahlen

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Nach Schilderung des von Ihnen beschriebenen Sachverhalts erfolgt die Nachforderung verspätet. Hierauf können Sie sich berufen und müssen sodann nicht bezahlen.

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Wenn Sie keine Rückfragen mehr haben, wäre ich Ihnen über eine positive Bewertung dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögernSie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-