So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3572
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Fiktiver Fall: Und zwar zwingen Eltern ihr Kind zu

Kundenfrage

Fiktiver Fall:
Und zwar zwingen Eltern ihr Kind zu schwimmen. Sie haben ohne ihm Bescheid zu sagen oder überhaupt zu fragen in einem Schwimmkurs angemeldet und zwingen ihn dort hinzugehen.. Das Kind hat gesagt das es das nicht möchte aber die Eltern haben nur gelacht und gesagt das es hier nichts zu sagen habe . Wie kann man handeln und sich dagegen wehren?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt. Die Eltern haben aufgrund der elterlichen Sorge das Recht darüber zu bestimmen, was das Kind zu machen hat. Sie dürfen aber mit Ihren Entscheidungen nicht das Kindeswohl gefährden. Sofern eine solche Gefähdung vorliegt, könnte das Jugendamt und bei unmittelbarer Gefahr die Polizei eingeschaltet werden. Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.Sehr gerne helfe ich weiter.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz