So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 22060
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Schwarzfahren mit Hessenticket? Hallo, folgendes Problem

Kundenfrage

Schwarzfahren mit Hessenticket?
Hallo, folgendes Problem hatte ich am Wochenende bin mit einem Freund eine weitere Strecke gefahren und eine Mutter eines Freundes hatte ein hessenticket und wir konnten dort mitfahren nun war ich kurz auf Toilette und die Schaffnerin war schon an meinem Kumpel vorbei gelaufen und hatte diesen schon durchgelassen, zu mir meinte sie aber das ich jetzt nicht mehr mitfahren darf und drückte mir direkt den 60Euro Strafzettel in die Hand und sagte mit freudigem Grinsen, "fange schon mal an zu sammeln", die Schaffnerin war mehr als nur unfreundlich und ließ nicht mit sich reden obwohl freund und Mutter mir halfen meine Situation zu erklären juckte sie das Recht wenig. Da ich schon mehrere mal mit ihr einen unangenehmen Kontakt hatte.
Ich hab das hessenticket am Ende des Tages bekommen, kann ich damit zu Außenstelle und beweisen das ich wirklich ein Ticket hatte bzw in einer Gruppe war die eins besaß??? Kann ich dann eventuell einen verminderten Preis bezahlen? Kann ich rechtlich gegen die Schaffnerin vor gehen, ich hatte schon öfter ähnliche Probleme?(immer mit derselben Schaffnerin)
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme. Ja, sofern Sie auf der Grundlage des Hessenticktes berechtigt waren, gemeinsam mit Ihren Freund mitzufahren, ist der Straafzettel nicht rechtens, denn dann hatten Sie einen Rechtsanspruch auf Mitbeförderung. Sie können den Nachweis Ihrer Mitfahrtberechtigung gegenüber der Außenstelle auch jetzt noch führen, indem Sie das Ticket dort in Vorlage bringen. Sie können gegen die Schaffnerin rechtlich vorgehen, indem Sie eine Beschwerde führen. Diese müssen Sie an die vorgesetzte Dienststelle der Schaffnerin richten, also an die zuständige Niederlassung der Deutschen Bahn.Die Schaffnerin wird dann für Ihr Fehlverhalten zur Rechenschaft gezogen werden.Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie denn nun noch Nachfragen ("Dem Experten antworten")? Geben Sie bitte andernfalls eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden! Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz