So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 21817
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo Anwälte, Wir haben bei Care Energie einen

Kundenfrage

Hallo Anwälte,
Wir haben bei Care Energie einen Stromlieferung Für unser Haus.
Wir wechselten den Stromanbieter von Care Energie zu den Stadtwerken
München Februar 2016
Diese Versicherten uns das Sie die ab und Ummeldung machen werden.
Vorauszahlungen tätigten wir bei Care Energie bis ende Februar 2016
Ab März 2016 zahlen wir an die Stadtwerke München unsere Stromvorauszahlung.
Seiten werden wir von Care Energie Angeschrieben z.B mit letzter Mahnung
ohne das vorher Mahnungen kamen und eine Drohung von Inkassobüro.
Was sollen wir tun um endlich von Care Energie loszukommen.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme. Unter den mitgeteilten Umständen ist Ihnen Ihr neuer Vertragspartner/Versorger schadensersatzpflichtig, sofern dieser Sie nicht bei Ihrem bisherigen Versorger ordnungsgemäß abgemeldet und die Kündigung des früheren Vertragsverhältnisses vorgenommen hat. Bei einem derartigen Wechsel des Versorgers übernimmt es regelmäßig der neue Versorger, den Verbraucher/Kunden bei dem bisherigen Versorger abzumelden und das Vertragsverhältnis ordentlich zu kündigen. Genau dieses hat Ihnen Ihr neuer Versorger ja auch versichert. Hat nun Ihr neuer Vertragspartner diese Pflichten nicht ordnungsgemäß erfüllt, so ist er Ihnen für die daraus entstehenden materiellen Nachteile und Folgen schadensersatzpflichtig. Fordern Sie Ihren neuen Versorger daher auf, die Kündigung bei Ihrem bisherigen Vertragspartner umgehend - wie vertraglich vereinbart - nachzuholen, und fordern Sie ihn zudem auf, die von dem bisherigen Versorger geltend gemachten weiteren Abschläge als Schadensersatz zu übernehmen!Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie denn nun noch Nachfragen ("Dem Experten antworten")? Geben Sie bitte andernfalls eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden!! Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswerKristian HüttemannRechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz