So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4302
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

ich hatte vor ca 14 Jahren einen Arbeitsunfall bei dem

Kundenfrage

ich hatte vor ca 14 Jahren einen Arbeitsunfall bei dem meine linke Hand irreparabel beschädigt wurde (komplexe Handverletzung quetschung und Verbrennung 3 bis 4. Grades. Die BG hatt jegliche Behandlungen übernommen nur die spätfolgen sind noch nicht Abzusehen. Nun hätte ich eine Frage mein Arbeitgeber ließ mich nach dem Unfall ein Schriftstück unterschreiben bei dem ich jegliche Regress Ansprüche fallen ließ. ( rechtswiedrig) Kann ich nun auch nach Jahren privat noch schmerzensgeld vorderungen stellen da ich ja mein ganzes Leben mit diesen schmerzen leben muss. Oder ist So etwas eher aussichtslos. Übrigens die Firma handelte damals grob fahrlässig, sie entfernte eine schutztürabdeckung an einer Maschine. Für Hilfe hierbei wäre ich echt dankbar. Mfg ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geerhte(r) Fragensteller(in),für die Beantwortung Ihrer Frage kommt es maßgeblich darauf an, ob der von Ihnen nach dem Unfall unterschriebene Verzicht wirksam ist. Dies hätte letztlich wohl ein Gericht zu klären.Sofern Sie jedoch keinerlei Entschädigung seitens Ihrers Arbeitgebers erhalten haben, spricht viel dafür, dass solch ein "abgenötigter" Verzicht sittenwidrig ist.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Sie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ggf. sollte hier zeitnah eine konkrete Prüfung des Dokuments durch einen Rechtsanwalt erfolgen. Ebenso ist in diesem Zusammenhang der damalige Ablauf und die Umstände, die zur Unterzeichnung des Verzichts führten zu berücksichtigen.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz