So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Spitz.
RA Spitz
RA Spitz, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 380
Erfahrung:  Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht, M.A. (Kriminologie und Polizeiwissenschaft)
91771857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Spitz ist jetzt online.

Ich fahre seit 25 Jahren unfallfrei

Kundenfrage

Hallo zusammen, ich fahre seit 25 Jahren unfallfrei und kenne mich daher mit der Sachlage nach einem Unfall leider gar nicht aus. Folgendes: Meine Frau ist mit unserem PKW in der Ortschaft, wo überall Tempo 30 und rechts vor links herrscht, verunfallt. Sie kam von rechts und wurde noch bevor sie überhaupt abbiegen konnte von einem Auto das von links kam und rechts abbiegen wollte "gerammt". Polizei haben wir keine gerufen, da die Frau sehr vertrauenswürdig erscheint und ich auch denke dass es so ist. Sie sieht die Schuld auch klar bei sich. Wie ihre Versicherung reagiert wird sich rausstellen. Fotos wurden von allen Seiten gemacht, dort sieht man die Verkehrslage, den Schaden und keine Bremsspuren. Meine Frau stand schon fast. Wir haben die Adressen ausgetauscht und eine Unfallaufnahme nach Vordruck gemacht. Der ADAC hat mein Fahrzeug zu einer Werkstatt gebracht, Ich habe meine und die andere Versicherung (mit Fotos)kontaktiert. Nun meine Fragen: Darf morgen früh ein Sachverständiger sofort nach dem Fahrzeug sehen oder benötigt er eine Freigabe der gegnerischen Versicherung, die die Schuldfrage ja wohl schliesslich erstmal klären möchte. Wie lange dauert es bis die Versicherung sich meldet? Kann ich mir vor der Freigabe einen Mietwagen nehmen? Benötige diesen dringend. Wenn das Gutachten erstellt ist, schicke ich es zur Versicherung? Das Fahrzeug möchte ich nicht mehr als Unfallwagen fahren(Unfall: linker Kotflügel, mit Achsdefekt vorne, inkl Plattfuss, Tür liess sich nicht mehr öffnen, Kaffee der in der Mittelkonsole stand wurde komplett über Sitze etc. verteilt...) Muss ich wenn die Versichrung bezahlt, dieses reparieren lassen oder kann ich das Geld nehmen und dann das Auto als Unfallwagen verkaufen? Wenn ja, wo kann ich dieses Verkaufen? (Mondeo Baujahr 2007, Wert ca. 4500,-) Wer trägt die Abschleppkosten? Muss ich den ADAC oder die gegnerische Versicherung kontaktieren?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r), in Beantwortung Ihrer Fragen möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen: “Darf morgen früh ein Sachverständiger sofort nach dem Fahrzeug sehen oder benötigt er eine Freigabe der gegnerischen Versicherung, die die Schuldfrage ja wohl schliesslich erstmal klären möchte.” Der Sachverständige kann sich den Wagen ansehen, ohne dass eine Freigabe der Versicherung benötigt wird. “Wie lange dauert es bis die Versicherung sich meldet? “ Sie sollten von sich aus umgehend den Schaden bei der gegnerischen Versicherung geltend machen. “Kann ich mir vor der Freigabe einen Mietwagen nehmen?” Klären Sie dies vorab mit der generischen Versicherung ab, um zu verhindern, am Ende auf den Mietwagenkosten sitzen zu bleiben. Sollte die Schuldfrage klar sein, ein Mitverschulden Ihrer Ehefrau ausgeschlossen und dies von der gegnerischen Versicherung auch so akzeptiert werden, können Sie einen Mietwagen nehmen. “Wenn das Gutachten erstellt ist, schicke ich es zur Versicherung?” Ja. Alternativ können Sie, um Zeit zusparen, den Gutachter bitten, das Gutachten unmittelbar an die Versicherung zu senden und Ihnen eine Kopie zu schicken. “Muss ich wenn die Versichrung bezahlt, dieses reparieren lassen oder kann ich das Geld nehmen und dann das Auto als Unfallwagen verkaufen? “ Sie können auch das Geld nehmen und den Wagen dann verkaufen. “Wenn ja, wo kann ich dieses Verkaufen? (Mondeo Baujahr 2007, Wert ca. 4500,-) “ Tageszeitung, Internet (z.B. autoscout) oder örtliche Anzeigeblätter. “Wer trägt die Abschleppkosten?” Derjenige, der den Unfall alleinverantwortlich verursacht hat. “Muss ich den ADAC oder die gegnerische Versicherung kontaktieren?” Die gegenerische Versicherung sollten Sie - wie gesagt - sofort kontaktieren und sich die dortige Schadennummer geben lassen. Diese sollten Sie dann an den ADAC weiterleiten. Sollten Sie noch Rückfragen haben, so bitte ich um Nachricht.Ansonsten bitte ich Sie höflich, eine Bewertung meiner Antwort abzugeben.Dies ist erforderlich. Vielen Dank! Mit freundlichen GrüßenKlaus SpitzRechtsanwalt
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehrschnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgebenkönnen, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels derTextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem DankS für Ihre Nutzung von JustAnswerKlaus Spitz, M.A.Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht