So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4571
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Vermögensauskunft abgegeben bevor mein

Kundenfrage

Hallo, ich habe eine Vermögensauskunft abgegeben bevor mein befristeter Vertrag verlängert wurde in der Vermögensauskunft steht drin das dass Arbeitsverhältnis zum 31.12.15 enden sollte kann ein gläubiger trotzdem versuchen dieses Arbeitsverhältnis zu pfänden die Vertragsverlängerung kam erst nach der Abgabe der vermögensauskunft zu Stande. Stimmt der GV der Pfändung zu wenn drin steht das dass Arbeitsverhältnis nicht mehr existiert
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:Der Gerichtsvollzieher prüft den Antrag der Pfändung nicht auf "Plausibilität".Sofern der Gläubiger daher eine Pfändung des Arbeitseinkommens bei dem in der EV angegebenen Arbeitsvertrag in Auftrag gibt, versucht der GV dies auszuführen.Ggf. kontaktieren jedoch die Gläubiger auch teilweise den "vormaligen" Arbeitgeber um in Erfahrung zu bringen, wo der Arbeitnehmer/Schuldner nun arbeitet.Wie "clever" die Gläubiger in Ihrem Fall agieren, muss abgewartet werden.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Sie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Muss mein Arbeitgeber mich sofort über eine Lohnpfändung in Kenntnis setzen ? Warum erhalte ich keine Abschriften vom GV?
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ihr Arbeitgeber setzt Sie über eine Lohnpfändung normalerweise in Kenntnis.Seitens des GV hat eine Zustellung zu erfolgen, vgl. § 829 ZPO.Sofern ich Ihre Fragen nunmehr beantwortet habe, würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz