So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3586
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich bin gerade durch meine Wohnsiedlung gefahren

Kundenfrage

ich bin gerade durch meine Wohnsiedlung gefahren mit ca 25-30kmh und dabei an einem grundstück vorbeigefahren wo bauarbeiten stattfinden ( Strasse halb zugestellt ) beim passieren dieser Straße standen 2 Grundstückseigentümer auf der Straße und unterhielten sich und machten keine anstalten die Straße zu räumen als ich mit schritt geschwindigkeit dann die personen passieren konnte Schlug einer der Personen mit voller Wucht gegen mein Auto! An meinem Auto ist kein Schaden entstanden aber ich denke grundsätzlich sollte man sich sowas doch nicht bieten lassen oder?
Mfg ***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt. Dieser Ausdruck von Missachtung Ihnen gegenüber ist bestimmt nicht das richtige Verhalten unter Nachbarn. Es ist allerdings rechtlich schwer zu packen. Zur Vermeidung von Wiederholungen könnten Sie zivilrechtlich gegen die beiden vorgehen, sie also auf Unterlassung in Anspruch nehmen. Allerdings sind die Erfolgsaussichten wohl eher mäßig, da kein Schaden entstanden ist und Sie letztlich ungehindert weiterfahren konnten. Denkbar wäre auch eine Strafanzeige. Es ist aber zweifelhaft, ob überhaupt eine Straftat vorliegt. Eine Sachbeschädigung scheidet mangels Schaden aus. Denkbar wäre noch Nötigung. Aber auch hierfür gibt es zu wenige Ansatzpunkte. Wenn Sie eine Anzeige machen, wird das Verfahren aller Voraussicht nach eingestellt werden. Versuchen könnten Sie es. Es bedeutet zumindest Unannehmlichkeiten für die beiden, wenn ein Ermittlungsverfahren gegen sie eingeleitet wird. Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.Sehr gerne helfe ich weiter.
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz