So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5342
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Arbeitskollege behauptet,ich haette Arbeit nicht verrichtet

Kundenfrage

Ein Arbeitskollege behauptet,ich haette meine Arbeit nicht verrichtet und ausgefuert.Ein Haeufchen Schmutz war der Anlass haette diesen nicht weggeraeumt.Habe den Arbeitsplatz ordenlich verlassen jedoch am anderen morgen soll dieser haufen dagewesen sein.Klar er besitzt einen Schluessel fuer die Werkstatt,nur er kann die Sache manipuliert haben um mich zu Diskriminieren.Was nun Herr Anwalt

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:Zunächst liegt es in der Natur der Sache, dass man das Verhalten seiner Mitmenschen nicht dirket beeinflussen kann. Dies gilt auch für die Aussagen Ihres Arbeitskollegen.Sofern Ihr Unternehmen über einen Betriebsrat verfügt, sollten Sie diesem im Vertrauen die Situation schildern und ggf. ein Einwirken des Betriebsrats auf den Kollegen wegen Diskreditierung erwirken.Hat Ihr Unternehmen keinen Betriebsrat, können Sie sich an den Vorgesetzten wenden. Hilfsweise können Sie um Versetzung bitten.Eine Strafanzeige etc. ist auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts mangels Erfüllung eines Straftatbestands nicht zielführend.Darüber hinaus wird Ihr Arbeitgeber, nur aufgrund der Tatsache eines unordentlichen Arbeitsplatzes, keine nachteiligen Maßnahmen ggü. Ihnen einleiten.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Siedurch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problemsunterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Siesehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögernSie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigenFrageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch Rückfragen? Falls ja bitte Fragen Sie.Ansonsten bitte ich freundlichst - sofern Sie dies für meine Beantwortung vertreten können - um Abgabe einer positiven Bewertung von mindestens 3 Sternen.Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-