So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5830
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Habe wegen betrug eine Bewährungsstrafe von 3 jahren

Kundenfrage

ich habe wegen betrug eine Bewährungsstrafe von 3 jahren auf 6 monaten gekriegt und 120 sozialstunden 50 stunden wurden abgeleistet jetzt habe ich eine neue verurteilung gekriegt gesamt strafe 3 jahre bewärung auf 2 jahre und 120 sozialstunden meine frage ist jetzt muss ich insgesamt 190 stunden sozialstunden ableisten oder 120 nach dem neuen urteil und das erste ist nicht mehr gültig

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:In der Regel bildet das Gericht bei erneuter Aburteilung nach § 55 StGB eine nachträgliche Gesamtstrafe.Diese Berücksichtigt sowohl das Strafmaß der ersten als auch der zweiten Tat.Laut Ihrer Sachverhaltsschilderung wurde die Gesamtstrafe nicht bei den Sozialstunden angehoben.Es gilt das zweite Gesamtstrafenurteil mit 120 Stunden. Das erste ist normalerweise insoweit quasi im zweiten Urteil enthalten.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Sie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

ist es möglich die stunden in einer geldstrafe umzuwandeln und wenn ja wer entscheidend das ich hatte zeit die stunden inerhalb 10 monate abzuleisten jetzt hat die Staatsanwaltschaft beantragt die Bewährung zu wiederrufen und das ich vor Endscheidung des richters 3 wochen zeit habe mich dazu zu äußern

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sie können dies in Ihrer Stellungnahme ggü. dem Gericht äußern. Ob sich das Gericht jedoch darauf einlässt ist fraglich. In der Regel sieht das aburteilende Gericht in den Verhängung von Sozialstunden eben auch eine gewisse "Sanktionswirkung", die ggf. durch die ledigliche Zahlung einer Geldstrafe nicht gegeben ist.Da es bei Ihnen um den Widerruf einer der Bewährung geht, würde ich Ihnen die Mandatierung eines Rechtsanwalts anraten, der für Sie dieses Schreiben verfasst. Hierdurch werden Ihre rechtlichen Interessen hinreichend gewahrt.Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte, wäre ich über eine positive Bewertung dankbar.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch Rückfragen? Falls ja bitte Fragen Sie.Ansonsten bitte ich freundlichst - sofern Sie dies für meine Beantwortung vertreten können - um Abgabe einer positiven Bewertung von mindestens 3 Sternen.Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-