So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 26
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Problem mit dem Jobcenter

Kundenfrage

Ich habe ein Problem mit dem Jobcenter.

Da sind soviele ungereimtheiten wie zum Bespiel : Falscher Eintrag der tatsächliche Arbeitsstelle(wurde bei meiner jetzigen Arbeitslosmeldung von Mir bei dem Persönlichen Gespräch festgestellt obwohl alle Unterlagen Eingereicht wurden.Wo natürlich gesagt wurde:Die Unterlagen fehlen noch!Desweiteren fällt denen 2016 auf das von 2013 noch ne Bescheinigung fehlt?!?,kkann nicht weiterbewilligt werden!! Komischerweise wwurde aber von 13auf14von14auf 2015 immer weiterbewilligt wurde .Wir wissen einfach nicht mehr weiter. MFG Christian ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),der von Ihnen beschriebene Sachverhalt tritt in der Praxis im Umgang mit dem Jobcenter häufig auf.Leider ist es so, dass Sie letztlich auch Leidtragender der Fehler der Sachverarbeiter sind. Als Leistungsbeanspruchender haben Sie den Vorgaben und Nachforderungen des Jobcenters Folge zu leisten. Machen Sie dies nicht, sitzt es der zuständige Sachbearbeiter aus und kürzt bzw. streicht Ihnen einfach die Leistung. Den längeren Atem hat meist das Jobcenter.Es wird daher kein Weg darum herum führen, die gewünschten Bescheinigungen bzw. eine Ersatzbescheinigung dem Jobcenter zukommen zu lassen. Auch müssten Sie nachweisen können, dass die geforderten Unterlagen von Ihnen bereits begebracht wurden.Sofern Sie durch das Verhalten des Jobcenters einen finanziellen Schaden erleiden, kann ggf. über ein Amtshaftungsanspruch nachgedacht werden.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Siedurch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####


Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-5i4bvme6- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz