So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ex Mann kann kein Unterhalt mehr zahlen, was tun?

Kundenfrage

Mein Ex Mann bekommt ab 01.Mai Hartz4 und sagt das er für unsere 14 jährige Tochter keinen Unterhalt mehr zahlen kann. Was kann ich jetzt tun? Ich habe einen Titel beim Jugendamt.Greift der jetzt noch? Was ist mit dem Gehalt seiner Lebensgefährtin?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin, solange der Titel existent ist, können Sie hieraus vollstrecken. Der Kindesvater müsste hier zuerst eine Abänderung des Titels verlangen. Dies dürfte allerdings auch nicht ohne Probleme gehen, da er, da ihre Tochter minderjährig ist, einer so genannten gesteigerten Erwerbsobliegenheitspflicht unterliegt. Dies bedeutet, er muss sich mit allen ihm möglichen Mitteln darum kümmern, ein Einkommen zu erzielen, dass für die Unterhaltszahlung ausreicht. Auch eine kurzfristige Arbeitslosigkeit würde hier nicht ausreichen, um eine Leistungsunfähigkeit zu begründen. Sofern er mit einer Lebensgefährtin in einem gemeinsamen Haushalt zusammen lebt, kann hierdurch zudem der Selbstbehalt abgesenkt werden, da er durch das Zusammenleben Ersparnisse hat. Grundsätzlich ist das Einkommen der Lebensgefährtin allerdings nicht zu berücksichtigen, es sei denn, sie unterhält den Ehemann vollständig selbst mit einem besonders hohen Einkommen, welches weit über dem Durchschnitt liegt. Dann könnte man hier eine entsprechende Anrechnung oder eine weitere Absenkung des Selbstbehaltes annehmen. Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst hilfreich geantwortet habe und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung. Über ihre anschließende positive Bewertung freue ich mich. Viele Grüße
Experte:  Rechtsanwalt Christian Joachim hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####


Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER- o8svseau- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.