So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16761
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Erbe von Geldwerten ohne Ehevertrag oder mit Zugewinn

Kundenfrage

1. In einer Ehe ohne Ehevertrag, also in der Zugewinngemeinschaft erbt ein Partner Aktien durch seine verstorbenen Eltern. Werden bei einer Ehescheidung ihm die Aktien zugeschrieben oder werden sie zwischen beiden Partnern aufgeteilt?
2. Bei oben genannten Fall, wenn aber ein Ehevertrag abgschlossen wurde, also Gütertrennung existiert, was ist wenn der Partner mit den geerbten Aktien stirbt?
Dann erben die Kinder und wenn keine da sind bekommt der Staat die Aktien oder andere verbliebene Geldwerte?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, ZUgewinngemeinschaft bedeutet nicht , dass geteilt wird. Vielmehr vergleicht man das Einkommen am Anfabg und am Ende der Ehe. Wer von beiden Ehegatten mehr hinzuerworben hat,muss dem anderen die Hälfte von dem, was er mehr erworben hat auszahlen. ZB ein Ehgatte hat am Anfang Null und am Ende 20.000 Der eine Ehegatte hat am Anfang Null und am Ende 40.000 er hat 20.000 Eiuro mehr als der eine Ehegatte und muss ihm 10.000 auszahlen. Das ist die Zugewinngemeinschaft Die Aktien sind nur mit dem einzustellen, was sie vom Zeotpunkt des Erbens bis zum Ende der Ehje an Wertzuwachs haben. Stirt ein Ehgatte und ist schon geschieden erben die Kinder, sind keine da die nächsten Verwandten. Sind keine da erbt der Staat
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen bitte fragen Sie gerne nach wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung danke
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer