So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10414
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Es geht unter anderem um Rufmord bzw. Verleumdung

Kundenfrage

in meinem Fall geht es unter anderem um Rufmord bzw. Verleumdung. Selbst wenn ich versuche Rechtsberatung in Anspruch zu nehmen scheitere ich und erhalte keine Hilfe. Nun ist mein Fall ziemlich komplex und ich überlege schon im Ausland mir Rechtsberatung zur Hilfe zu holen. Es geht unter anderem darum, daß ich für »verrückt« erklärt werde. Richtig ist, daß ich bereits psychiatrische und psychologische Hilfe in Anspruch genommen habe. Unter anderem erhalte ich trotz Kompetenzen nicht die Chance auf einen Job. Da nehme ich an, daß ein »Urlaub« während einer »Krankschreibung« unter anderem der Grund dafür ist. Jedoch hatte ich unter anderem zu dieser Zeit Urlaub beantragt und auch die Ärzte waren informiert. Ausserdem war (ich bin es heute auch noch – habe aber aufgrund der Therapie Techniken zur Stresstoleranz gelernt) ich zu dieser Zeit auch enormen Stress ausgesetzt – unter anderem auch auf der Arbeit (Mobbing). Nun erhalte ich noch nicht einmal die Chance meine Beweise auf den Tisch zu legen (da vermute ich einen sexuellen Chat mit jemanden, wo ich einen Satz einbaute, der in einem intimen sexuellen Kontext steht, aber missverstanden werden könnte). Das gesamte Konstrukt meines Falles ist wie bereits erwähnt sehr komplex und ich verzweifle im Moment. Können Sie mir da einen Rat geben?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
*bzgl. Chat – in diesem Zusammenhang muss ich noch kurz erwähnen, daß er mir mal während eines Streits mitteilte, daß alle auf Facebook bescheid wissen würden (was auch immer er damit meinte – ich nehme an, unsere Chats und intime Fotos).
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wie kann ich helfen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es ist eine sehr lange Geschichte. Und wenn ich ehrlich bin, zweifele ich gerade, ob mir überhaupt jemand in Deutschland helfen wird. Denn wenn meine »Unschuld« bewiesen ist, dann wären wahrscheinlich viele betroffen, die das nicht zulassen wollen. Letztendlich ist das Ende vom Lied, daß ich im Vorfeld von anderen Menschen verurteilt werde – diese aber keineswegs wissen was da hinter steckt. Es klingt wie eine Verschwörungstheorie, es klingt paranoid und alles was in diese Richtung geht. Und ich bin auch kurz davor zusammenzubrechen. Ich kann nicht nachvollziehen, wie Menschen, die sogar um meine »Unschuld« wissen, das zulassen können. Im Grunde kann ich es schon nachvollziehen, weil sie dann auch belastet wären. Wenn ich versuche mir Hilfe zu holen, so merke ich, daß es geblockt wird – ich noch nicht einmal die Chance erhalte. Meine Geschichte beginnt bereits in der Kindheit. Und ich sage und behaupte auch nicht, daß ich fehlerfrei bin oder auch mal moralisch fragwürdig gehandelt habe. Was ich derzeit erlebe ist jedoch nicht gerechtfertigt. Ich hatte vor 2 Jahren bereits einen Zusammenbruch. Wie soll ich mir Hilfe holen, wenn mir niemand glaubt? Wie soll ich meine Beweise darlegen können, wenn ich nicht die Chance erhalte alles aufzuklären? Können Sie mir folgen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich kann bisher folgen und kann auch verstehen, dass es recht schwierig ist und man kaum jemanden findet, der einem zuhört und glaubt.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
*wenn ich ehrlich bin – damit meine ich nicht, daß ich sonst unehrlich bin – es geht um meine Gedanken, welche als paranoid oder Ähnliches aufgefasst werden könnten, weswegen ich mir ständig sorgen mache.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok, wie kann ich - versuchen zu - helfen ?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich befürchte Rufmord (oder Verleumdung wie das in juristischer Sprache heißt). Es gab Ereignisse, die sonderbar waren, denen ich jedoch kaum Beachtung geschenkt habe, bis sich diese häuften und mir erheblichen Schaden zugefügt haben. Es fällt mir schwer nicht zusammenzusacken. Kann mich kaum noch konzentrieren und erlebe zwischendurch schon Angstzustände. Je mehr ich reflektiere, umso sicherer werde ich - auch meine Beweise, die ich habe bekräftigen sich.
Wie kann ich dagegen vorgehen, wenn auch Ärzte involviert sind? Es sehr komplex ist und ich zu einem Opfer geworden bin (Anmerkung: unberechtigt). Was kann ich tun, um Daten zu beschaffen - z.B. Telefonate (Verletzung der Schweigepflicht - was dazu führte mir größeren Schäden zuzufügen? Ich wollte bereits mit einem/einer Staatsanwalt/Staatsanwältin sprechen. Dies wurde allerdings von der Polizeibehörde aus meiner Heimatstadt (Ursprung der Gerüchte) abgeblockt. Außerdem wurde mein Computer gehackt - dazu habe ich Aufnahmen (wie der sich quasi verselbständigt hat - ich kaum noch fähig war den zu bedienen.)
Da ist noch soviel mehr. Wie kann ich vorgehen?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Man müsste mal den Sachverhalt schriftlich zusammenfassen und Beweise sammeln.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wie bereits erwähnt, habe ich da so einiges. Und über den genauen Sachverhalt möchte ich persönlich mit jemanden sprechen. Mir fällt es nicht leicht, überhaupt diesen Schritt zu gehen. Aber was mir zugefügt worden ist, steht in keiner Relation. Leider scheinen da Menschen involviert zu sein, die mir wichtig waren. Ich will und kann so ein Unrecht nicht zulassen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ja kann ich verstehen.