So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6628
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Bei meiner Arbeit als Fliesenleger wurde 5 monate nach Abnahme

Diese Antwort wurde bewertet:

bei meiner Arbeit als Fliesenleger wurde 5 monate nach Abnahme und Bezahlung,eine mängelliste seitens des Bauherrn mit einem Gutachter durchgegangen.
da wurden fotos gemacht vergrösert ( weis nicht um wievieles mehr) aber mit bolsem Auge
sind diese Mängel nicht zu erkennen. Frage: sind diese Fotos beim Gericht zulässig?
wenn ja ... um wieviel mehr darf man sie vergrösern
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:Prinzipiell gibt es keine Regelung, wie hochauflösend ein Foto vergrößert werden darf. Auch ist dieser Beweis durchaus bei Gericht zulässig.Inwiefern das Gericht dann einen solchen, kaum sichtbaren Mangel als Mangel einordnet, liegt im Ermessen des Gerichts.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, die Sie durch das Anklicken von 3-5 Sternen abgeben können, freuen. Zusatzkosten entstehen Ihnen hierdurch nicht.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Dr. Holger Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.