So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6671
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Exmatrikuliert,weil Beitrag der KV nicht rechtzeitig bezahlt

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein Anliegen. Ich würde letzte Monat exmatrikuliert, weil Ich mein Beitrag von der Krankenversicherung nicht rechtzeitig bezahlt habe. Ich habe den Offenen Betrag bezahlt und bin zu dem Studierendenservice gegangen. Aufgrund meine Vorgeschichte(Depression während des Studiums, was bereits zu einer Nachfristgewährung führte) hat der Zuständige meine nachträglich Immatrikulation nicht angenommen. Jetzt dachte Ich an einem Fernstudium an der AKAD, aber Ich weiß nicht ob mein Visum damit verlängert wird. Ich wäre sehr dankbar für Ihre Hilfe. Ich weiß leider nicht was Ich tun sollte. Mit Freundlichen Grüßen Joel ***

Sehr geehrter Fragensteller,Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:Die Aufenthaltserlaubnis für eine Studium richtet sich nach § 16 Aufenthaltsgesetz (AufenthG). In der Regel wird die Aufenthaltserlaubnis für die Absolvierung eines bestimmten Studiums unter Einhaltung der Regelstudiensemestern gewährt. Dies ergibt sich explizit aus § 16 Abs. 1 und Abs. 2 AufenthG.Sowohl der fachliche Wechsel, als auch der Wechsel innerhalb eines ähnlichen Studiums kann zu einer Verweigerung der Verlängerung der des laufenden Aufenthaltstitels durch die zuständige Behörde führen.Dies hat auch jüngst das Verwaltungsgericht Freiburg, 28.03.2012, Az.: 4 K 333/12 bestätigt.Ich rate Ihnen an, sich mit Ihrer zuständigen Behörde in Kontakt zu setzen und gemeinsam nach einer einvernehmlichen schnellen Lösung zu suchen.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, die Sie durch das Anklicken von 3-5 Sternen abgeben können, freuen. Zusatzkosten entstehen Ihnen hierdurch nicht.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Dr. Holger Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.