So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16758
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag! Meine Verlobte reist kurzfristig am kommenden

Kundenfrage

Guten Tag!
Meine Verlobte reist kurzfristig am kommenden Samstag nach Brasilien zurück, weil sie ein Studium antreten muss und will. Eigentlich war ihre Rückreise für den 25.04.16 gebucht. In dieser Zeit wollten wir in Ruhe alles besprechen, was unsere Hochzeit betrifft und ich wollte ebenso alle Details mit Rechtsberatung prüfen lassen.
Jetzt ist kurzfristig keine Zeit mehr für eine eingehende Prüfung der Rechtslage der Hochzeit und ich kann so kurzfristig auch keinen Ehevertrag formulieren und endfertigen lassen.
Aber ich habe zwei dringende Fragen, die Sie vielleicht beantworten können:
1) Meine Verlobte behauptet , dass eine doppelte standesamtlich Heirat, also in Brasilien UND in Deutschland möglich ist, und das in diesem Fall der doppelten standesamtlichen Heirat das deutsche Familien-Recht im Falle einer Scheidung zum Tragen kommen würde. Ist das korrekt?
2) Meine verlobte hat mir eine "Procuracao Casamento" zum Ausfüllen und Unterschreiben vorgelegt, die sie beim Standesamt in Brasilien einreichen will. Darin sind vier Arten der Ansprüche in Falle einer Trennung aufgeführt und eine Wahl ist zu treffen. Es gibt vier Möglichkeiten zum Ankreuzen:
a) comunhao del bens
b) comunhao parcial de bens
c) Participacao final nos acquestos
d) separacao de bens
Bei diesem wichtigsten Teil der Procuracao bin ich mir nicht ganz sicher, was für mich als Selbstständiger mit 2 Söhnen aus erste Ehe 100 % richtig wäre. Ich tendiere zu "cominho parcial de bens. Aber welche rechtliche Konsequenzen erwachsen infolge dieser Wahl??
Vielen Dank ***** ***** rasche Beantwortung.
MfG
Hartmut Panten
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, das mit der doppelten Heirat und dem deutschen Familienrecht stimmt so leider nicht wenn Sie in Deutschland zusammenleben, dann findet deutsches Scheidungsrecht Anwendung, es sei denn. Was das Güterecht betrifft so findert das Recht Anwendung, zu dem Sie bei der Eeschließung die engste Beziehung haben. Ist das deutsches Recht und Sie unternehmen weiter nichts, so gilt die Zugewinngemeinschaft. Die beinhaltet eine Gütertrennung mit einer Ausgleichspflicht am Ende des Güterstandes, also zB bei Scheidung. Die beinhaltet weiter, dass bei Ihrem Ableben die Frau ein halb und die Kinder die anderen Hälfte ( zusammen ) erben. Das was man von Ihnen will, ist wohl entweder Gütergemeinschaft. Dazu kann ich für das brasilianiasche Recht nichts sagen, aber im deutschen Recht ist dies eine absolute Katastrophe zum auseindersetzen und nur noch in ländlichen Gegenden zuu finden. Das wird in Brasilien nicht recht viel anders sein, so dass ich davon abrate. Was eine partielle Gütergemeinschaft ist , kann ich nicht sagen ( da keine Expertin für brasilainsiches recht ) die würde ich aber ebenso ablehnen, da wahrscheinlich ebenso katastrophal auseinandersetzen. Das nächste wird unserer Zugewinngemneiscnaft entsprechen, also Gütertrennung und wenn die Zugewinngemeinschaft endet, wird das geteilt, was während der Ehe hinzuerworben wurde. das letzte ist die Gütertrennung. Das wäre, das jedem sein eigenes Vermögen gehört. ich rate auf jeden fall zu entweder Zugewinngemeimschaft oder Gütertrennung auf gar keinen fall zur Gütergemeinschaft egal ob ganz oder parteiell. Wenn die Ehe in Brasilien nicht anerkannt wird, können Sie in Deutschland noch einmal heiraten. Wird sie aber anerkannt, so ist eine nochmalige Heirat nicht möglich.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ein Ehevertrag muss notariell beurkundet werden. in Ihm können Sie auch eine Rechtswahl treffen. Diese muss ebenso notariell beurkudet werden Wenn Sie in Deutschland leben wollen empfehle ich Ihnen deutsches Güterrecht. Sie haben dann automatisch den Güterstand der Zugewinngemeinschaft
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer