So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod, Moderator
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27
Erfahrung:  xxxxxx
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Ich habe einen Einstellrvertrag abgeschlossen Wortlaut je Pferd

Kundenfrage

Ich habe einen Einstellrvertrag abgeschlossen Wortlaut je Pferd 160,00 €
mit Namen der beiden Pferde überwiesen wurde auch monatlich 320,oo €
Der Vertragsbeginn war der 01.09.2015 mit folgendem Wortlaut habe ich den Vertrag gekündig per 04.02.2016
Außerordentliche Kündigung des Pferdeinstellungsvertrages vom 01.09.2015 zum 01.04.2016 gemäß § 3 +4 des Einstellervertrages zwischen ---wird der Vertrag seitens des Vermieters zum 01.04.2016 aufgehoben,der Einsteller ist am 09.02.2016 ohne Ankündigung
ausgezogen-Ich fordere die Miete für Februar und März abzüglich der ersparten Leistungen.Meine Frage richtet sich an sie wie ist die Kündigung rechtlich anzusehen,welche Aussichten habe ich vor Gericht das der Vertrag bis zum 31.03.2016
bindent war
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Wenn Sie die Kündigung zum 01.04.2016 ausgesprochen haben, dann endet der Vertrag durch zu diesem Zeitpunkt. Das bedeutet Sie können die Mieten Februar und März (abzüglich Einsparungen) noch verlangen. Insoweit schätze ich die Aussichten vor Gericht als gut ein. Etwas anderes könnte natürlich dann gelten wenn nun der Einsteller selbst den Vertrag mit einer kürzeren Frist gekündigt hätte. In diesem Falle wäre der Vertrag vor Ablauf Ihrer Frist beendet worden. Der Auszug des Einstellers allein reicht aber nicht aus um eine Kündigung anzunehmen. Somit bleibt es bei einer Beendigung zum 01.04.2016. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,konnte ich Ihnen behilflich sein?Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.Ansonsten fragen Sie gerne nach! Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.


bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####


Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-7nhoharn- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz