So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17087
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Aufgrund veralteten Nachtspeicheröfen, hohe Nachzahlung

Kundenfrage

aufgrund unserer veralteten Nachtspeicheröfen, haben wir dieses Jahr eine Nachzahlungsauferdrung von über 2000€ bekommen. Zudem wurde unser Abschlag von Strom und Heizung auf 400€ angehoben. Zudem wurde uns eine Ratenzahlung von mtl. 500€ angeboten. Da wir aber uns weder 400€, geschweige denn 900€ leisten konnten, wurde uns nun Heizung und Strom abgestellt.
Auf unseren Vorschlag hin, wenigstens die Kosten des Allgemeinstroms plus die Wiederanschlussgebühr zu zahlen und die Gebühren für Heizung in Raten zu zahlen um somit ein Wiedeanschluss vom Strom (ohne Heizung) zu ermöglichen wurde abgelehnt, da beide Rechnungen unter einer Kundennummer laufen würden. Wir sollen beides erst bezahlen und danach erst könnte man darüber reden die Heizung komplett abzuklemmen. Ist dies zulässig, oder lohnt es sich diesbezüglich einen Anwalt hinzu zu ziehen? Immerhin ist der Zahlungswille ja da, aber wir bekommen nicht einmal einen genauen Betrag genannt, wo die Kosten für die Nachtspeicheröfen und den Stroms getrennt aufgeschlüsselt sind. Wir haben aber für beides jeweils einen unabhängigen Zähler.
Wir danken für Ihre Hilfe.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wer hat die Versorgung eingestellt? Direkt der Versorger oder der Vermieter?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Direkt der Versorger.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hier kann man aber zunächst gerichtlich erreichen, dass die Versorgung wieder aufgenommen wird. Dazu kann ein gerichtlicher Eilantrag gestellt werden.