So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4854
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Meine Schwester hat folgendes Problem : Alles begann vor

Kundenfrage

Meine Schwester hat folgendes Problem :
Alles begann vor ungefähr 2Jahren. SIE bekamm Post von der Ugv Inkasso das die Firma Fkh GbR sie mit dem eintreiben offener Forderungen beauftragt hat. Sie machte das schlimmste was man machen kann, sie reagierte nicht und reagierte erst dann als das Schreiben zur Kontopfändung kam. ( ja auch den Vollstreckungsbescheid ließ sie unbeantwortet).
Sie bekamm plötzlich Panik u vereinbarte eine Ratenzahlung da sie zu der Zeit ordentlich verdient hatte u auf keinen Fall eine Pfändung wollte. Als sie zwei oder drei Monate die Raten mal nicht zahlen konnte zwecks Arbeitslosigkeit war sofort eine Pfändung drauf diese wurde auch erst auf Ruhend gestellt als die nächste Rate gezahlt wurde.
Seit Januar letzten Jahres zahlt sie nun 20€ monatlich in Raten ab, ich glaube es sind noch ca 2000€ offen.
Nun hat sie sich allgemein mit ihren Lebensumständen wieder gefangen u wollte der Firma einen Vergleich anbieten. Natürlich ließen sie sich nicht drauf ein u nehmen auch trotz Aufforderung keine Stellung zu ihrem Schreiben was sie danach noch geschickt hat. Nun will sie zur Schuldnerberatung.
Sie weiß auch nicht mehr auf was die Hauptforderung basiert, die Unterlagen sind leider bei einem Wohnungsbrand,,.abhanden" gekommen.
Nun habe ich mal gegoogelt und man liest ja nur schlechtes über die Firma.
Heute war sie bei einer Anwältin um sich beraten zu lassen. Diese meinte das man nix machen da sie gegen den Mahnbescheid kein Widerspruch eingelegt hat u sie hat mit der Ratenzahlung ein Schuldeingeständnis unterschrieben. Sie meinte zwar bei der Forderungsaufstellung haben Sie sich verrechnet aber unterschrieben ist unterschrieben. Sie sagte wenn gepfändet wird darf nur der Betrag gepfändet werden so hoch wie die Hauptforderung war (33€) und die Zinsen, also knapp 100€ alles zusammen. Meine Bank teilt mir mit die ruhende Pfändung beläuft sich auf knapp 500€.
Auf Den Hinweis meiner Schwester das im Internet vor der Firma gewarnt wird selbst von der Verbraucherzentralle u das es bereits eine Anklage gab antwortete sie nur man soll nicht alles glauben was im Internet steht.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das man da nix.maxjen kann somal die Firma bekannt für ihre Machenschaften ist. Neuer Anwalt kostet auch wieder Geld da kein Anspruch auf Beratungsschein.
Was kann man noch tun? Im Netz liest man von Vollstreckungsgegenklage kann man das auch ohne Anwalt? Kann die Schuldnerberatung villeicht helfen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts wie folgt beantworten:Losgelöst von der Frage ob die beitreibenden Unternehmen seriös sind und seriös arbeiten besteht das Problem, dass der Gläubiger über eine titulierte Forderung verfügt. Dies bedeutet vereinfacht gesagt, dass die "materielle Rechtslage" in einem Verfahren "geklärt" wurde (selbst wenn sich Ihre Schwester an einem Solchen nicht beteiligt hat). Das Ergebnis aus diesem Verfahren wird nun durch staatliche Hoheitsgewalt vollzogen.Theoretisch bestünde die Möglichkeit über eine Vollstreckungsabwehrklage nach § 767 ZPO gegen den geschaffenen Titel vorzugehen. Hierfür müsste der Beantragende jedoch materielle Gründe vortragen, warum der titulierte Anspruch mit Mängeln behaftet ist bzw. nicht besteht. Die vollständige Beweislast obliegt dem Antragenden, namentlich Ihrer Schwester. Kann dieser Nachweis nicht geführt werden, macht auch eine Vollstreckungsabwehrklage keinen Sinn.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, die Sie durch das Anklicken von 3-5 Sternen abgeben können, freuen. Zusatzkosten entstehen Ihnen hierdurch nicht.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Braucht man für diese Klage einen Anwalt? Beweis reicht doch sicher aus das man nicht weiß worum es geht u das bereits öffentlich gewarnt wird vor dieser Firma?

Was ist mit der Hauptforderung? Wie kann es sein das bei einer Hauptforderung von 33€ über 500€ gepfändet werden? Ist das rechtens?

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Braucht man für diese Klage einen Anwalt?Wenn der Streitwert unter € 5.000,00 ist, brauchen Sie für eine solche Klage keinen Rechtsanwalt. Allerdings ist ein solcher dringend anzureiten, da ansonsten ggf. die Klage bereits an der Zulässigkeit scheitern könnte.Beweis reicht doch sicher aus das man nicht weiß worum es geht u das bereits öffentlich gewarnt wird vor dieser Firma?Nein dies reicht nicht aus. Auch eine solche Firma kann eine berechtigte Forderung haben. Es muss sachlich nachgewiesen werden, dass die Forderung nicht dem Grunde und/oder der Höhe nach so bestand.Die Hauptforderung bleibt dem Ursprungn nach bestehen. Jedoch können zu dieser Zinsen und Beitreibungskosten hinzukommen, so dass der von Ihnen beschriebene Betrag und Vorfall in der Praxis keine Seltenheit ist.Sofern ich Ihre Fragen nunmehr vollständig beantwortet habe, wäre ich über eine positive Bewertung dankbar.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögernSie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz