So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4815
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Stromschulden

Kundenfrage

und zwar habe ich ein riesen problem unser Postbote kahm heute um 16 Uhr ziehmlich später als sonst dabei war ein Brief von der Energie in Nürnberg darauf standen das die mir meinen strom am 1.4.2016 sperren wollen es geht um die jahresabrechnung von knapp über 1000 Euro die gar nicht wahr sein kann ich hab die Karte weg geschickt in dem ich halb jährlich meinen Zähler ablesen muss nun sagten die mir unfreundlich das nichts ankahm und es wurde geschätzt ich zahle jedes Monat schon mit Abschlag und raten von meinen alten stromschulden insgesamt ca 289 Euro das jobcenter überweist es jedes Monat direkt in zwei Tagen soll mein Strom gesperrt werden hab ich heute erst erfahren ich habe 2 Kinder von 8 Monaten und 10 Jahren mein Mann ist in Haft ich habe zwar eine Mahnung bekommen das der Betrag da und da überwiesen werden soll aber ich wurde am Telefon abgespeist und wie der letzte Dreck behandelt jetzt standen auch drinnen das ich mich nicht gemeldet habe was kann ich tun ich bin mit meinem Kräften an ende ich habe sogar den stromanbieter gewechselt auf rwe der läuft erst ab dem 1.5.2016 da der Strom einfach billiger ist und ich trotzdem an die Energie meine raten in Höhe von 60 Euro zahlen kann damit ich so schnell wie möglich schuldenfrei werde was Energie betrifft Mfg ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragenstellerin,eine so knapp bemessene Stromsperre ist bei Kindern im Haushalt nicht verhältnismäßig und daher auch nicht rechtmäßig. Die Sperrankündigung muss 4 Wochen vorher erfolgen.Weiter sollten Sie dem Stromversorger eine geringfügige Ratenzahlung auf die Altschulden anbieten. Hierdurch lenken diese in der Regel ein.Sie sollten Ihren Sachverhalt erst per E-Mail an den Versorger schreiben, dass Sie einen Nachweis haben. In dieser Mail sollten Sie auf die zwei Kinder im Haushalt und die knapp bemessene Sperrfrist von 2 Tagen hinweisen und einer Sperrung widersprechen. Umgehend danach wäre mit dem Energieversorger zu telefonieren und eine Ratenzahlung bzw. kurzfristige Stundung auszuhandeln. Dies hätte alles heute zu erfolgen.Ich hoffe Ihre Frage beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, die Sie durch das Anklicken von 3-5 Sternen abgeben können, freuen. Zusatzkosten entstehen Ihnen hierdurch nicht.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz