So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 12579
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ist es überhaupt möglich ein Hospital,wegen unterlassener

Kundenfrage

Ist es überhaupt möglich ein Hospital,wegen unterlassener Hilfeleistung zu verklagen ?
Beim 2.Schlaganfall wurde meine Frau ohne Behandlung vom Sicherheitsdienst im Rollstuhl vor die Tür gesetzt
Kommentar der anwesenden Ärzte :Die Spezialabteilung ist geschlossen,kein Facharzt vorhanden.Der Rettungsdienst
hatte meine Frau mit Sauerstoffmaske und soweiter eingeliefert.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Mir dem Ehemann geht es nicht darum Recht zu bekommen,meine Frau ist jetzt ein komplizierter Pflegefall,unser Geld reicht
nicht,um eine ausreichende Versorgung sicherzustellen.nur welcher Rechtsanwalt hat den Mut,die Sache anzupacken.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Mir geht es darum zu klären: Wer kommt für die Folgekosten auf.Man schleßt eine Versicherung ab,um im Notfall Hilfe zu
bekommen,aber nicht um dann Haus und Hof zu verlieren,weil die Versicherung,hier die Krankenkasse ,einfach abteilungen
aus Kostengründen schließt,und überhaupt keine Versorgung durchführt.Als Folge werden Verantwortung der patienten
in die Hände von Ärzten gelegt,die garnicht dafür ausgebildet sind.
Nüchtern betrachtet:ist unser Geld ausgegeben,ist es auch mit meiner Frau vorbei.Rollstuhl.Lift.Medikamente,Massagen usw.
wer kann so etwas von der Rente bezahlen ?? in guten Zeiten wird abkassiert im Notfall einfach fallenlassen,das kann doch
nicht der Sinn der sozialen Gerechtigkeit sein. Wer Anderen Schaden bewußt zufügt,sollte auch dementsprechend Ersatz-
pflichtig sein,dies muß schnell entschieden werden,und sofort,nicht erst wenn der Patient Pleite oder verstorben ist.
Wo kann ich hingehen,wo wird ohne Vorkosten etwas gemacht.Das ist Wichtig,man kann ohne Geldeinsatz nichts bewegen
und ist das Geld alle,nützen Urteile nichts. Das kommt noch zu allem Elend hinzu. Ernst J. Heidrich
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wie kann man uns helfen,ich bin Laie aber die Reha wird nicht mit der Sorgfalt einer helfenden Person
durchgeführt.Beispiel :Hallo Christel hast du Heute Lust ?Keine ausreichende Antwort,weil der Sinn vom Patienten
nicht erkannt wird,Sofort wendet sich die Reha-durchführende einer anderen Person zu.Meine Frau ist ein Notfall
erst tagelang im Hospital rumgelegen ohne Erste Hilfe,dann in Reha abgeschoben.Und :wir zahlen,wovon ?E.J. Heidrich
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, besteht bei Ihnen noch Beratungsbedarf ?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz