So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5563
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Hallo, mein Nachbar penetriert mich und meine Familie seit

Kundenfrage

Hallo,
mein Nachbar penetriert mich und meine Familie seit 4 Jahren mit Anzeigen.
Gestern z.B. musste die Polizei kommen weil mein Fahrzeug, für ihn, zu dicht an seinem Tor stand. Er konnte aber rein und raus fahren.
Der übelste Fall geschah vor 2 Jahren. Ich musste meinen Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer für 10 Monate abgeben. Mein Nachbar behauptete ich währe in dieser Zeit mit meinem Quat gefahren. Ich bekam meinen Führerschein bis zum Freispruch nach weiteren 10 Monaten nicht wieder. Freispruch 1. Klasse!
Er ruft die Polizei weil einer meiner Söhne, in seinem Zimmer, am offenen Fenster mit einem Kinder Keyboard spielt.
u.s.w. u.s.w
was kann ich tun?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),leider sind Ihre rechtlichen Möglichkeiten in dem von Ihnen beschriebenen Sachverhalt sehr eingeschränkt.Prinzipiell steht es einer sich im Hoheitsgebiet der deutschen Staatsgewalt befindenden Person frei, "vermeintliche" Straftaten bei der Polizeibehörde anzuzueigen. Hierdurch entstehen nicht einmal Kosten. Anscheinend hat Ihr Nachbar gefallen daran, die Staatsgewalt für seine Zwecke zu mißbrauchen.Ggf. sollten Sie im Falle einer abwegigen Anzeige eine Gegenanzeige wegen § 164 StGB erheben. Weiter könnten Sie ggf. versuchen, ob sich eine Zeitung, Fernsehen etc. für Ihren Fall mit dem missmütigen Nachbarn interessiert.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, die Sie durch das Anklicken von 3-5 Sternen abgeben können, freuen. Zusatzkosten entstehen Ihnen hierdurch nicht.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problemsunterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Siesehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-