So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RA Spitz.

RA Spitz
RA Spitz, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 300
Erfahrung:  Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht, M.A. (Kriminologie und Polizeiwissenschaft)
91771857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Spitz ist jetzt online.

Mein Arbeitgeber hat in einer Rundmail an die ganze Firma meine

Kundenfrage

mein Arbeitgeber hat in einer Rundmail an die ganze Firma meine Erkrankung rundgemailt.
Das Gespräch war unter 4 Augen ein vertrauliches Gespräch, und 2 Tage später hat er das an alle Mitarbeiter gemailt, der eine oder andere MItarbeiter hat dies natürlich als
News extern weitergemailt, was kann ich hier tun.
kann ich hier gegen den Arbeitgeber vorgehen, wenn ja,lohnt es sich ?
Mein Jahreseinkommern ca. 54,000,- € seit 4 jahren dort angestellt.
mfg. Bernd H.
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrter Fragesteller,steht die Rundmail mit der erhaltenen Kündigung im Zusammenhang?Bitte beachten Sie, dass Sie innerhalb von drei Wochen ab Zugang der Kündigung Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht erheben müssen. Andernfalls gilt die Kündigung automatisch als rechtmäßig.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nein, die Sachlage ist so.
ich hatte im Mai 2014 mit meinem Firmenwagen einen Unfall ( Totalschaden / Selbstverschuldet ) daraufhin hatte ich bis Oktober einen Ersatzwagen ( wieder totalschaden / nicht verschuldet ). Darufhin hat mir mein Chef kein Auto mehr zugestanden da ich 2 Unfälle in 1 Jahr hatte ( Wobei es als Außendienstler vorkommen kann und dies als " Gefahr geneigte Tätigkeit " eingestuft ist.Mein Chef verlangte von mir ein ärtzliches Attest, dass ich zu 100 % arbeitsfähig bin, das hat er auch bekommen.
In dem Gegenzug wollte er von mir wissen ob ich krank wäre und ob es evtl. Parkinson ist, das was ich habe.
Das habe ich ihm dann bestätigt, mit der Bitte dies vertraulich zu behandeln und wir dann eine Lösung fanden ob ich
evtl. in den Innendienst wechseln würde, und mir mit dem Firmenwagen einen Ausgleich ´finanziell finden würden.
2 Tage später kam ich von Aussendienst zurück ins Büro und sehe mich in einer Email Kopie, dass er meine Krankheit
"Parkinson" an die ganze Firma ca. 40 Adressen verkündet hat.im gleichen Zug hat er an die Personalabteilung eine Vertragsänderung weitergeleitet, dass ich nun Innendienst bin und
meine Prämien und Provisionen gekürzt werden, ohne meine Unterschrift und Zustimmung.
Ich bekomme seit April 2015 keine spesen, keinen FIrmenwagen und sonst. Vergütungen als Aussendienst mehr,
wobei in meinem Arbeitsvertrag dies aufgeführt ist.dann bin ich seit August 2015 bis dato krankgeschrieben,
am 30. November 2015 stand dann morgens meín Personalleiter vor der Haustüre mit einer ordentlichen Kündigung zum 29.02.2016 hin, ohne Begründung, die habe ich nicht unterschrieben,
draufhin bin ich zum Anwalt, da ich ja seit 1.1.2014 mit 50% Schwerbehindert bin.seitdem tut sich nichts mehr, da mein ANwalt glaub ich keine große AHnung von Datenschutz / Diskriminierungsgesetz hat.
desweiteren fehlt mir auch noch 1 Monat Krankengeld, da mein Arbeitgeber bei meiner Krankenkasse einfach engegeben
hat, dass ich unbezahlten Urlaub hatte, obwohl der Krankenkasse als auch meinem Arbeitgeber die Krankmeldung pünklich
zugestellt wurden.Wie sehen Sie nun die Rechtslage? Kann ich meinen Arbeitgeber nun wegen DAtenschutz oder sonstigem belangen ?Bitte um eine ANtwort was ich tun soll ?vielen DANK
Bernd HorlacherP.S. wenn SIe die Kündigung im Original sehen wollen kann ich Ihnen die Unterlagen einscannen !
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ach ja, wir haben sofort eine Kündigungsschutzklage beim Arbeitsgericht eingelegt.
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrter Herr Horlacher,vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Zu Ihrer Frage ("Wie sehen Sie nun die Rechtslage? Kann ich meinen Arbeitgeber nun wegen DAtenschutz oder sonstigem belangen ?") teile ich Ihnen folgendes mit:Die vertrauliche Weitergabe von Krankheitsdetails durch Ihren Arbeitgeber stellt eine Pflichtverletzung durch Ihren Arbeitgeber dar. Sie können insoweit Klage auf Unterlassung gegen Ihren Arbeitgeber, dass dieser solche Äußerungen künftig unterlässt, erheben. Bezüglich der Kündigung ist bereits das Notwendige veranlasst, da - wie Sie mir mitgeteilt haben - bereits fristgerecht Kündigungsschutzklage erhoben wurde.Ich hoffe, Ihnen mit diesen Angaben gedient zu haben. Sollten Sie noch Rückfragen haben, so bitte ich um Nachricht.Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Sterne). Vielen Dank! Mit freundlichen GrüßenKlaus Spitz
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. habe aber noch einige Fragen offen,
wie sieht es mit dem Gehalt aus, das noch offen steht ? auch mit meinen Provisionen in der Zeit in der ich Krank bin, meine Kunden aber nach wie vor kaufen, bin ich während der Krankheit von den Provisionen ausgenommen ? auch wegen dem
Firmenwagen der mir bis heute noch zustehen würde, was kann ich da unternehmen ?
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrter Herr Horlacher,da Ihre zu zusätzlich gestellten Fragen über Ihre Ausgangsfrage hinaus gehen und auch nicht mehr von dem von Ihnen eingesetzten Zahlbetrag mit umfasst sind, habe ich Ihnen einen Zusatzservice angeboten, um Ihnen weiter helfen zu können. Über eine Inanspruchnahme des Zusatzservices würde ich mich freuen.Mit freundlichen GrüßenKlaus Spitz
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrter Herr Horlacher,da Ihre zu zusätzlich gestellten Fragen über Ihre Ausgangsfrage hinaus gehen und auch nicht mehr von dem von Ihnen eingesetzten Zahlbetrag mit umfasst sind, habe ich Ihnen einen Zusatzservice angeboten, um Ihnen weiter helfen zu können. Über eine Inanspruchnahme des Zusatzservices würde ich mich freuen.Mit freundlichen GrüßenKlaus Spitz
Experte:  RA Spitz hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehrschnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgebenkönnen, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen,zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels derTextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswerKlaus Spitz, M.A.- Rechtsanwalt -

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz