So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 6227
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo mein Sohn ist im Februar 18 geworden. Bisher zahlte ich

Kundenfrage

Hallo mein Sohn ist im Februar 18 geworden. Bisher zahlte ich an die Mutter muss ich weiterhin 350 € an die Mutter zahlen oder muss mein Sohn mir ein Bankkonto geben bzw. Ansprüche an mich stellen. Was muss ich zahlen, ich bin 72 Rentner krank und arbeite nebenbei Kaufmännisch soweit es meine Gesundheit erlaubt. und komme ca. auf 900€ netto.
Was kann ich tun ich habe noch einen Sohn mit 2 Jahren der bei mir Wohnt.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, was macht Ihr Sohn (Ausbildung, Studium)? Hat die Kindesmutter Einkommen, wie hoch ? Mit freundlichen GrüßenRA Grass
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
(Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Mein Sohn geht noch ins Gymnasium. Wie Hoch das Einkommen der Kindesmutter als Friseurmeisterin ist weis ich nicht. Mein Sohn lebt bei Ihrer Kindesmutter. Ich bin seit 3 Jahren verheiratet mit Kind.
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, Ihrem Sohn steht Barunterhalt von BEIDEn Elternteilen zu. D.h. Ihre ExFrau muss sich ebenfalls am Unterhalt beteiligen. Dieser ist, genauso wie das Kindergeld, an den Sohn auf dessen Konto zu zahlen. Grundsätzlich sind Sie, insbesondere auch im Hinblick auf das zweite Kind und unter Berücksichtigung des Einkommens NICHT leistungsfähig. Damit müssten Sie keinen Unterhalt mehr zahlen. Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank ! Mit freundlichen GrüßenRA Grass Mit freundlichen Grüßen RA Grass
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller, bestehen noch Nachfragen ? Falls nicht, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank ! Mit freundlichen GrüßenRA Grass