So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe einer Freundin als vorübergehende Hilfe ein Zimmer in meinem Haus zum wohnen gege

Kundenfrage

Ich habe einer Freundin als vorübergehende Hilfe ein Zimmer in meinem Haus zum wohnen gegeben.
Sie hat ein Messi Verhalten und der Wohnraum ist voll mit Kartons und Gerümpel . Meiner Freundin hatte ich gesagt das sie bis März das Zimmer räumen soll und ausziehen. Sie sagt nun zu mir das Sie gemeint habe bis Ende März ausziehen zu müssen und sie sei Münchnerin und die würden das so verstehen - da hätte ich mich schon anders ausdrücken müssen und so schnell schaffe sie das nicht.
Meine Freundin zahlt keine Miete oder beteiligt sich an Unkosten wie Strom Heizung etc. Es besteht kein Mietvertrag seit mehreren Jahren.
Ich würde gerne wissen wie die rechtliche Situation aussieht ? Mein Ziel ist das sie auszieht und im Haus befinden sich Mäuse seit letztes Jahr August, es gibt schon erhebliche Geruchsbelästigungen aus dem Zimmer meiner Bekannten. Was kann ich machen - darf ich ihre Sachen einfach räumen lassen und zu Ihrem Haus fahren lassen und Sie einfach nicht mehr reinlassen ? Ich wäre
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
War vereinbart, dass sie eine Miete zahlen soll oder war klar, dass sie das Zimmer völlig kostenlos nutzen darf?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Es war vereinBart das sie das Zimmer vorübergehend kostenfrei als Gast nutzen darf es sollte eine Hilfe sein bis es ihr finanziell besser geht. Sie war abgemagert ohne Arbeit...jetzt ist sie in Rente.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Jahr.
Einen echten Mietvertrag kann man dann nicht annehmen. Aber auch ein rein gefälliges Nutzungsverhältnis kann beendet werden. Somit besteht auch ein konkreter Räumungsanspruch gegen die Bekannte.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz