So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10294
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich betreibe ein Kosmetikstudio.

Kundenfrage

Hallo. Ich betreibe ein Kosmetikstudio.
Eine meiner Mitarbeiterin sollte bis Ende des vergangenen Jahres ihren ganzen Urlaub nehmen. Sie wollte das nicht, da sie ständig Kunden Termine hatte, behauptete sie. Ich sagte zu ihr, sie solle doch bitte Kundentermine abgeben, da die anderen Mitarbeiter weniger zu tun hätten. Sie lehnte dies mehrmals ab, so dass mich das schon verärgerte. Die beiden anderen Mitarbeiter hatten wenig zu tun und diese Mitarbeiterin machte immer wieder eigenmächtig Überstunden und weigerte sich immens auch nur eine Kundin zubübertragen. Nun hatte besagte Arbeitnehmerin noch 5 Tage alten Urlaub, den sie sich gleich zu Jahresanfang genehmigte. Hammer. Jetzt kündigte diese Mitarbeiterin zu Ende Februar und möchte nocheinmal 4 Tage Urlaub vom neuen Jahr, weil Ihr diese 4 Tage ja zustehen.
Meine Frage. Muss ich der Mitarbeiterin den alten Resturlaub gewähren?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Fragestellerin, Sie teilten mit, dass sich die Mitarbeiterin den alten Urlaub einfach genehmigte. Wie ist dies zu verstehen ? Mit freundlichen GrüßenRA Grass

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz