So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10577
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe mich bereits im Internet belesen. doch die Sachlage

Kundenfrage

Ich habe mich bereits im Internet belesen. doch die Sachlage ist nicht so eindeutig. Also es geht bei mir um die Frage: Welche Rechtschutzversicherung wäre hier die richtige und wie müßte man die Klage begründen? Ich bin seit dreizehn Jahren mit einer Frau zusammen. Wir haben zwei Kinder 8/11. wir haben vor acht Jahren ein Haus gebaut (240000€ Kredit, 50000€Eigenkapital) Das Haus könnte jetzt immernoch knapp unter [email protected] wert sein. Es sind noch ca. 200000€ Restschuld. Ich bin Handwerker und habe damals extrem viel selber gemacht, u.a. Konstruktion, Tiefbau, Dachdecken, und, und, und. Ich habe eine Aufstellung mit meinen Eigenleistungsstunden gemacht. Ich habe meine Stunden mit [email protected]/h berechnet und bin auf ca. 76000€ gekommenNun hat sie sich von mir getrennt. Es gibt wohl zwei Ansätze für den Ausgleich von Eigenleistungen. Es kommt wohl darauf an, wie mein Ziel für die Partnerschaft formuliert sei. Wir sind nicht verheiratet. Wie kann ich meine Eigenleistungen sicher einfordern und welche Rechtschutz wäre geeignet, wenn ich eine Klage noch eine Weile rauszögere. Es ist ja noch nicht soweit. Ich müsste die Sperrfrist noch abwarten. Wenn sie das Haus behalten will, müsste sie mir wohl 50000€Eigenkapital/2, die Differenz zwischen aktuellen Wert-Restschuld/2 und hoffentlich mindestens die halben Eigenleistungen erstatten?
Bitte um kurze Beratung
Mit freundlichen Grüßen
M.***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender, vielen Dank für Ihre Anfrage. Wie ist denn die Eigentumslage im Hinblick auf das Grundstück (Alleineigentum oder 50/50) ?