So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19813
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe im vergangenen Jahr einer guten Freundin Geld geliehen

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe im vergangenen Jahr einer guten Freundin Geld geliehen. Der Betrag setzte sich aus mehreren Zahlungen teils in bar, teils per Überweisung zusammen, sowie die Bezahlung eines gebrauchten Autos. Nachdem das Auto bei einem Autohaus bezahlt war, und somit eine Kreditsumme erreicht war die recht hoch war, einigten die Kreditnehmerin und ich uns darauf einen Vertrag zu unterzeichnen.
Ich habe diesen Vertrag aufgesetzt, der alle Daten enthält wie wann welche Beträge geflossen sind etc. und der Vertrag enthielt eine Klausel, dass unter Umständen in Zukunft noch eine weitere Auszahlungstranche hinzukommt, und dann der Vertrag entsprechend ergänzt wird. Wir hatten eine monatliche Rate von 350,- und auch eine Laufzeit definiert. Das Darlehen ist Zinsfrei. Weiterhin habe ich dieser Freundin weitere 450,- Euro geliehen, die sie mir innerhalb weniger Wochen zurückgeben wollte. Diese 450,- Euro waren nicht Bestandteil des Gesamtdarlehens, und die Rückzahlung sollte zusätzlich zu den laufen Raten erfolgen. Das Darlehen ist zinslos.
Der Vertrag enthielt auch die Fahrzeugdaten des Wagens, den ich für die Freundin bezahlt habe. Der Wagen wurde direkt von mir beim Autohaus bezahlt, die Auslieferung des Autos sollte später erfolgen, da zuerst noch Reparaturen ausgeführt werden sollten.
Nach Vertragsunterschrift stellte sich dann heraus, dass der Fahrzeugkauf wegen erheblicher Mängel an dem Wagen nicht zustande kam und das Autohaus hat mir den bereits bezahlten Kaufpreis erstattet. Ich habe dann ein anderes Fahrzeug für die Freundin gekauft und bezahlt. Unmittelbar nach dem Kauf kam es zum Zerwürfnis zwischen der Freundin und mir.
Aufgrund des Zerwürfnis habe ich die zuvor genannte zwar versprochene letzte Auszahlungstranche nicht mehr ausbezahlt und auch der Vertrag wurde wegen dem anderen Fahrzeug zu einem geringeren Preis nicht mehr aktualisiert.
Soviel zur Sachlage.
Die ehemalige Freundin argumentiert jetzt wie folgt:
Da ich die letzte Tranche nicht wie versprochen ausbezahlt habe, befindet sie sich nach wie vor in finanziellen Schwierigkeiten, und somit ist die vereinbarte Rate nicht machbar.
Weiterhin wird argumentiert, dass der vorhandene Vertrag ohnehin nichtig ist, da da ja ein völlig anderes Fahrzeug darin beschrieben ist.
Weiterhin wird argumentiert, dass dadurch dass der Kreditbetrag niedriger ist, sie auch ohne weiteres die Raten senken könne. nach dem Motto: ***** ***** das Darlehen umso niedriger die Raten.
Weiterhin bekomme ich die Raten immer extrem verspätet. ursprünglich vereinbart war bis zum 05. jeden Monat, ich habe mich dann mündlich darauf eingelassen, spätestens bis zum letzten Werktag des laufenden Monates, inzwischen sind wir beim 3. des Folgemonates.
Meine Fragen sind folgende:
Ist mein Vertrag wegen der falschen Fahrzeugdaten wirklich nichtig?
Ist es sinnvoll der Darlehensnehmerin einen korrigierten Vertrag mit den tatsächlichen Daten zuzusenden?
Meine Angst ist nun, dass wenn ich wegen der späten Raten meckere, dass sie dann gar nicht mehr zahlt und ich evtl. gar nichts wieder bekomme weil mein Vertrag falsche Daten enthält?
Ich danke ***** ***** ein paar qualifizierte Ansätze, damit ich weiß wo ich stehe.
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme. Nein, der Vertrag ist nicht nichtig und nach wie vor rechtlich bindend! Der Umstand, dass schließlich ein anderes Fahrzeug finanziert/angeschafft wurde steht dem nicht entgegen, denn dies erfolgte in gegenseitigem Einvernehnmen, nachdem sich herausgestellt hatte, dass das Erstfahrzeug mangelhaft war. Die einvernehmliche Anschaffung des Zweitwagens führte daher zu einer entsprechenden Vertragsänderung - die getroffenen Abreden bezogen und beziehen sich nunmehr auf das Zweitfahrzeug! Dass dieses nicht schriftlich fixiert wurde, ist rechtlich ebenfalls gänzlich unerheblich, denn auch eine durch schlüssiges Handeln - wie hier - oder durch mündliche Übereinkunft vereinbarte Vertragsänderung entfaltet volle Rechtswirksamkeit. Der Vertrag über den Zweitwagen ist daher bindend. Allerdings rate ich Ihnen in der Tat zu Beweiszwecken an, eine neuen Vertrag mit den Daten des Zweitfahrzeuges zu fertigen. Sofern keine Zahlung mehr erfolgen solllte, so können Sie sodann die gesamte Darlehenssumme zur Rückzahlung fällig stellen. Diesen Rückzahlungsanspruch können Sie erforderlichenfalls auch auf dem Rechtsweg durchsetzen, indem Sie Klage führen oder einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken, wobei die hiermit verbundenen Kosten Ihrer Bekannten zur Last fielen! Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Sterne/Smileys), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

Danke für die Antwort. Wenn ich mich nun schriftlich an die Dame wende und mich auf den bestehenden Vertrag berufe, sie den neuen Vertrag aber nicht unterschreibt?? Wie verhalte ich mich dann?

Ist es von rechtlicher Bedeutung, dass ich ihr mal versprochen/in Aussicht gestellt habe ihr noch weitere 2000 Euro zu leihen...Geliehen habe ich rund 8000 Euro und es sollten dann später nochmal ca. 2000,- Fliesen, die aber durch unser Zerwürfnis nicht geflossen sind.

Kann ist es zulässig, dass die dame die rate senkt in der argumentation, dass der kreditbetrag niedriger ist?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung! Sollte Sie den neuen Vertrag nicht unterschreiben, ändert dies rechtlich nicht das Geringste, denn der (geänderte) Vertrag ist rechtlich bindend! Die Schriftform dient - wie eingangs dargelegt - nur Beweiszwecken. Der hier durch schlüssiges/tatsächliches Handeln geänderte Vertrag ist rechtswirkam! Das bedeutet, dass Sie auch dann den Rechtsweg beschreiten könnte - sofern die Dame die Raten nicht mehr bedient -, wenn sie den neuen Vertrag nicht unterschreibt. Nein, die Anündigung, ihr weitere 2.000 Euro zu leihen, ändert ebenfalls nichts an der ausgeführrten Rechtslage! Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Sterne/Smileys), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.

OK Danke,

Letzte Frage die noch offen ist: Durch den kauf des anderen Wagens hat sich der Betrag verringert. Muss ich die Ratenhöhe anpassen? Oder kann ich darauf bestehen, weil es so im ursprünglichen vertrag steht??

Der Kreditbetrag hat sich lediglich um 500 Euro reduziert....sie möchte aber anstatt 350 Euro maximal 200 zahlen, bzw. zahlt einfach nur 200,-

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hier müssen Sie in der Tat eine Ratenanpassung - in Relation zu dem Finanzierungs-/Anschaffungswert des PKW - vornehmen. Eine Ratenreduzierung in der von der Dame verlangten Form müssen Sie aber natürlich nicht akzeptieren: Hat sich der Kreditbetrag nur um 500 Euro reduziert, so wäre eine Ratenermäßigung auf 300 Euro angemessen - mit weniger sollten und müssen Sie sich nicht zufrieden geben. Zahlt sie dann nicht, stellen Sie das Gesamtdarlehen zur Rückzahlung fällig und gehen vor, wie eingangs beschrieben! Geben Sie bitte nunmehr abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Sterne/Smileys), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Monaten.
Mir wird angezeigt, dass Sie noch immer online sind - haben Sie denn nun noch Nachfragen, die ich nicht erhalten habe? Gerne können Sie nachfragen über "Dem Experten antworten". Geben Sie bitte andernfalls eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden.Vielen Dank!Mit freundlichen GrüßenKristian HüttemannRechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 9 Monaten.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswerKristian HüttemannRechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    9073
    Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    10849
    Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    8339
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von Tobias Rösemeier

    Tobias Rösemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    7152
    seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RAUJSCHWERIN/2012-4-24_184611_1109007sw10erxLarge.64x64.jpg Avatar von RA_UJSCHWERIN

    RA_UJSCHWERIN

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    1136
    Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/a.merkel/bwbilda.jpg Avatar von Anja Merkel

    Anja Merkel

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    956
    Staatsexamen, Internationaler Titel LL.M.Eur, Zulassung als Rechtsanwältin
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von Claudia Schiessl

    Claudia Schiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    5516
    Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz