So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4607
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe vor einiger Zeit für jemanden eine Falschaussage vor Gericht

Kundenfrage

Guten Abend. Ich habe ein ziemlich großes Problem. Ich habe vor einiger Zeit für jemanden eine Falschaussage vor Gericht getätigt. Dies wollte ich damals nicht machen doch ich wurde von dem Angeklagten unter Druck gesetzt und sollte dies tun. Da ich wusste zu was er in der Lage ist und mit welchen Leuten er Kontakt hat, wusste ich nicht mehr weiter und habe die Falschaussage leider getan. Was mich bis heute noch sehr belastet. Nun sollte ich eine Geldstrafe bezahlen doch habe den Brief Viel zu spät bekommen und wusste nicht was ich tun sollte da ich ein monatliches Einkommen von nur 250€ habe. Ich habe dann einen Brief an die Staatsanwaltschaft geschickt ob ich die Strafe in raten bezahlen könnte und habe einen Nachweis meines monatlichen Einkommen dazu gelegt. Den Brief habe ich am Montag abgeschickt doch heute bekam ich ein Brief das ich in Haft gehen müsse. Der Brief wurde am 18.02 geschrieben aber kam heute erst an. Da ich gesundheitlichen starke Probleme habe, unter Depressionen leide, ich psychische Probleme habe und in Therapie gehen muss, weiß ich nun nicht was ich machen kann da mir der Gedanke ***** ***** Haftstrafe schon sehr nach unten zieht und mich im Moment sehr stark belastet. Meine Frage ist nun wie ich es regeln kann das ich eine Ratenzahlung machen kann da ich psychisch diese Haftstrafe nicht schaffen werde.
Über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen. LG H.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:Zunächst sollten Sie sich aufgrund Ihres Gesundheitszustandes ein ärztliches Attest einholen, welches Ihnen bestätigt, dass ein Haftantritt aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist. Dieses sollten Sie sodann am besten mit einer Beschreibungung Ihres Krankheitszustandes (körperlich und psychisch) ggü. der Staatsanwaltschaft vorlegen.Weiter sollten Sie die Staatsanwaltschaft auf Ihre eingeschänkten finanziellen Möglichkeiten hinweisen und um Einräumung einer Ratenzahlung bitten. Ggf. können Sie die Höhe der Raten und den Zahlungszeitraum ebenfalls in diesem Schreiben vorschlagen.Das Schreiben sollten Sie vorab per Telefax (mit Faxprotokoll als Nachweis) und sodann per Einwurf-Einschreiben übersenden. Hierdurch wird gewährleistet, dass der Zugang nachgewiesen werden kann und das Schreiben auf dem Postweg nicht untergeht.Noch sicherer wäre jedoch die Mandatierung eines Rechtsanwaltsm, der bereits telefonisch vorab mit dem zuständigen Staatsanwalt Ihren Fall (Gesundheitszustand und finanzielle Verhältnisse) bespricht und sodann ein entsprechendes Schriftstück verfasst.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problemsunterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Siesehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können,würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenloseNachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch weitere Fragen? Kann ich Ihnen sonst noch weiter helfen?Für den Fall, dass Ihre Fragen und Ihr Anliegen geklärt werden konnten, bitte ich um Abgabe einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) vornehmen können.Vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz