So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5017
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ein Schwerbehinderten Ausweis ausgestellt in Deutschland mit

Kundenfrage

Ein Schwerbehinderten Ausweis ausgestellt in Deutschland mit Beiblatt für fahrten im öffentlichen Ferkehr Bahn/ Bus ist forhaben.
Ich weiss auch dass ich als Beamter im Ruhestand auch im Ausland beim Deutschen Finazamt mein Pension versteuern muss und durch den Schwerbehindertenausweis Geldwerte vorteile auch schon in Deutschland und durch Gerichtsurteil den deutchen Schwerbehindertenschein deshalb auch im Ausland weiter führen kann.
Ich ffrage aber jetzt an , ob ich weiter das Beiblatt für die beförderung im öffentlichen Personenverkehr (nur für deutsche Bahnen und Busse) auch mit ins Ausland nehmen kann , oder ob ich Das Beiblatte bei meiner Stadt (Schwerbehindertenstelle) bei Wohnsitz im Ausland abgeben muss.
Bitte auch Gerichtsurteile bennenen die dies stützen.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Recht & Justiz
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich wollte noch hinzufügen das ich mich mit Ausländischen Wohnsitz anmelden und in Deutschland abmelden werde
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte(r) Fragensteller,Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:In ihrem Umfang ist die Regelung zum kostenlosen Reisen mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Deutschland weltweit einmalig. Sie wird durch ein Beiblatt mit Wertmarke zum eigentlichen Schwerbehindertenausweis verbrieft. Beide gemeinsam dienen als Fahrausweis. Die Leistung wird in dem Sinn nur im Einzugsgebiet der Bundesrepublik Deutschland gewährt.Es gelten diesbezüglich in jedem Land gesonderte Regelungen, weshalb Sie das in Deutschland geforderte und gültige Beiblatt für die beförderung im öffentlichen Personenverkehr im Ausland nicht mitführen müssen. Weiter kommt es auch das Land an, ob Sie trotz körperlicher Einschränkung kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel verwenden können.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wie ich bereits geschrieben habe ist die Frage, dass ich als Beamter der seine Steuern in Deutschland auch abführen muss deshalb natürlich auch aus Anlaß eines Gerichtsurteils meinen deutschen Schwerbehindertenausweis Weltweit auch im Ausland führen Darf . Wie bereits geschrieben ist die vorrausstzung dafür Steuern für das Einkommen nicht im Ausland sondern bei Beamte im Ruhestand (was ich bin ) in Deutschland abführen müssen.
Die Frage zielt darauf natürlich ab ob das Beiblatt zum Schwerbehindertenausweis auch im Ausland geführt werden kann.
Natürlich will ich bei wiederkehrenden Besuchen in Deutschland mit dem Beiblatt des Ausweis in Deutschland weiter fahren.
Es geht überhaupt nicht um die Frage ob ich das Beiblatt im Ausland führen muss. Das muss ich in Deutschland ja auch nicht!! Außerdem Fragte ich nach Gerichtsurteilen diesbezüglich . Die Frage mit dem Schwerbehindertenausweiss selbst im Ausland ist längst bezahlt und geklärt worden. Auf meine Frage wurde gar nicht eingegangen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe einen Grad der Schwerbehinderung von 100 und Merkzeichen G. Da stellt sich für mich als Beamter nicht die Frage.
Das dürfte auch jeder Beamte wissen. Ich habe in Deutschland längst Das Beiblatt.
Auch im Ausland wegen der Ausname als Beamter Pensionen in Deutschland beim deutschen Finanzamt abführen zu können ,
darf ich entgegen andere Besitzer eines Schwerbehinderungsausweis auch diesen im Ausland führen , hingegen andere bei festen Wohnsitz im Ausland gar nicht.
Die Frage geht nur um das Beiblatt. Die anderen Sachen sind selbstverständlich bereits geklärt.
Es geht ja auch z. B darum Ich fliege nach einer Zeit mit festen Wohnsitz im Ausland nach Deutschland . Nun möchte ich natürlich mit der Bahn und dem Beiblatt zu einer anderen Stadt zum Art fahren , da dieses öfters für mich in Deutschland notwendig ist . Ärzte im Ausland können mir nicht helfen. " Es geht nur um das Beiblatt" und nicht um ein Beiblatt aus dem Ausöand.
Natürlich das dazugehörige Beiblatt meines Schwerbehindertenausweis aus Deutschland. Ich möchte auch kein Beiblatt oder Schwerbehindertenausweis aus dem Ausland. Meine Frage wurde falsch verstanden.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.
Dann habe ich in der Tat Ihre Frage falsch verstanden und gebe die Frage zur Beantwortung an einen weiteren Experten frei.Ich hoffe Sie bekommen in Ihrer Sache zeitnah eine Antwort.Mit freundlichen GrüßenDr. TraubRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Recht & Justiz